Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

Capatect Sockelschienen-Aufsteckprofil

PGS 50 18 30

Kunststoffprofil mit Gewebe (12,5 cm) und Tropfkantenausbildung zur Minimierung der Rissgefahr im Stoßbereich der Sockelschiene.

Art.-Nr.: Länge: Packung:
07070001 2 lfm 25 Stk.

Beschreibung / Werkstoff

Kunststoffprofil zur Verhinderung der Rissbildung im Stoßbereich der Sockelschiene.

Profillänge: 2 lfm
Gewebefahne: 12,5 cm

Eigenschaften

  • Kunststoffprofil mit aufgeschweißtem orangen Gewebestreifen
  • Tropfkante
  • passend für Alu-Sockelschienen mit 0,7 mm Wandstärke

Lagerung

Geschützt vor direkter, anhaltender Sonnenbestrahlung, vor Aufheizung, vor mechanischen Belastungen. Eben und spannungsfrei.

Hinweis

Aufgrund der Profile in Stangenware kann es im Stoßbereich zu einer unerwünschten Rissbildung kommen.

Empfehlung:
Zur Vermeidung von Rissbildung im Stoßbereich empfehlen wir die Verwendung der PLUS Produkte (Top-Detail-Lösung).

Verpackung / Gebindegrößen

2 lfm Profil (25 Stück = 50 lfm / Packung)
 

Artikelstamm

Art.-Nr. Gebindeeinheit
0707 0001 2 lfm Capatect Aufsteckprofil für Sockelprofile

Verarbeitung

Das Capatect Aufsteckprofil für Sockelprofile wird vor dem Verlegen der Dämmplatten auf den vorderen Steg der Capatect Sockelschienen aufgesteckt. Die Aufsteckprofile müssen wandlang von Hauskante zu Hauskante montiert werden. Die aufgeschweißte Gewebefahne des Aufsteckprofils wir vor der Flächenarmierung vollflächig in die Armierungsmasse eingebettet und mit dem Armierungsgewebe der Anschlussflächen mindestens 10 cm überlappt.

Mindestverarbeitungstemperatur

Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen hinsichtlich der Armierungsmasse die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter + 5 °C absinken.

Verbrauch

1 lfm/lfm