Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

Capatect Panzergewebe

PGS 50 18 13

Spezial-Glasseidengewebe zur Erhöhung der mechanischen Beständigkeit im Sockelbereich von Capatect Dämmsystemen. Muss immer vor der Flächenarmierung aufgebracht werden.

Art.-Nr.: Breite: Rolle:
30190001 1 m 25 lfm

Beschreibung / Werkstoff

Capatect Panzergewebe ist ein alkalibeständiges Glasseidengewebe zur Erhöhung der mechanischen Beständigkeit im Sockelbereich bei Capatect Wärmedämm-Verbundsystem.

Capatect Panzergewebe: Breite: 100 cm, Länge: 25 lfm

Eigenschaften

  • alkalibeständig
  • weichmacherfrei
  • Maschenweite 6 x 6 mm

Technische Daten

  • flächenbezogene Masse: > 275 g/m²

Lagerung

Geschützt vor direkter, anhaltender Sonnenbestrahlung, vor Aufheizung, vor mechanischen Belastungen. Eben und spannungsfrei.

Verpackung / Gebindegrößen

25 lfm Rolle (30 Stück = 750 lfm / Palette)
 

Artikelstamm

Art.-Nr. Gebindeeinheit
3019 0001 Capatect Panzergewebe

Verarbeitung

Die jeweilige systembezogene Armierungsmasse in Bahnenbreite des Capatect Panzergewebe vollflächig auftragen. Das Gewebe faltenfrei einlegen und benachbarte Bahnen auf Stoß verlegen. Das Capatect Panzergewebe anschließend scharf abziehen. Danach wird die bewehrte Flächenarmierung herkömmlich über die gesamte Fassadenfläche verarbeitet.

Generell hat unsere Verarbeitungsanleitung für Capatect Wärmedämm-Verbundsysteme und Zubehör Gültigkeit.

Mindestverarbeitungstemperatur

Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen hinsichtlich der Armierungsmasse die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter + 5°C absinken.