Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

Capatect Aufsteckprofil Rolle mit Gewebe, 40 mm für Z-Profil (patentiert)*

PGS 50 18 30

Kunststoffprofil mit Gewebe (13,5 cm) auf Rolle inkl. Tropfkantenausbildung. Spezialprofil für die Verwendung mit Z-Schienen. Anwendung: Geschossübergang und Sockelausbildung.
Das auf dem Bild dargestellte Z-Profil ist nur auf Anfrage erhältlich.

  • Neues Produkt
  • Verarbeitungsempfehlung
Art.-Nr.: Rolle:
24910001 80 lfm

Beschreibung / Werkstoff

Zur Ausbildung von rissfreien Tropfkanten im Sockelbereich innerhalb der Capatect Wärmedämm-Verbundsysteme, bei Verwendung von Z-Profile im Sockelbereich. Ermöglicht eine präzise, wandlange Kantenausbildung ohne Profilstöße. Die thermisch bedingten Bewegungen der Sockelschienen werden kompensiert.

Profillänge: 80 lfm
Gewebefahne: 13,5 cm

Eigenschaften

  • Kunststoffprofil mit aufgeschweißtem orangen Gewebestreifen
  • Rollenware
  • Abzugkante für die Armierungsmasse
  • Tropfkante
  • für 0,7 mm Blechstärke
  • Profilkörper aus recyclebarem thermoplastischem Kunststoff

Lagerung

Geschützt vor direkter, anhaltender Sonnenbestrahlung, vor Aufheizung, vor mechanischen Belastungen. Eben und spannungsfrei.

Verpackung / Gebindegrößen

80 lfm Profil
 

Artikelstamm

Art.-Nr. Gebindeeinheit
2491 0001 Capatect Aufsteckprofil Rolle mit Gewebe, 40mm für Z-Profil (patentiert)

Verarbeitung

Das Capatect Aufsteckprofil Rolle mit Gewebe, 40 mm für Z-Profil wird vorwiegend nach dem Verlegen der Dämmplatten auf den vorderen Steg des Z-Profiles aufgesteckt (von unten nach oben). Das Aufsteckprofil muss wandlang von Hauskante zu Hauskante montiert werden. Stöße sind nicht erlaubt. Die aufgeschweißte Gewebefahne des Aufsteckprofils wird vor der Flächenarmierung vollflächig in der Armierungsmasse eingebettet. Auf eine normgerechte Überlappung mit dem Flächengewebe (mindestens 10 cm) achten. Zu Beginn der Spachtelarbeiten muss darauf geachtet werden, dass das Aufsteckprofil ordentlich montiert wurde.

Hinweis: Wenn das Capatect Aufsteckprofil Rolle für Z-Profil nicht bis zum Anschlag auf das Z-Profil aufgeschoben wurde, oder nachträglich abgerutscht ist, entsteht eine wellige Unterkante. Bei sachgemäßer Verwendung des Capatect Aufsteckprofils, können Risse im Schienenstoßbereich als Beanstandung nicht anerkannt werden.

Mindestverarbeitungstemperatur

Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen hinsichtlich der Armierungsmasse die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter + 5 °C absinken.

Verbrauch

1 lfm/lfm