Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

Capatect Vector Plus

PGS 50 18 21

Hochqualitativer Dämmstoffdübel mit Metallschlagelement für Capatect Dämmplatten - bestens geeignet auch für hohe Dämmstärken. Der Vector Plus Dämmstoffdübel zeichnet sich durch die hervorragende Verankerung im Untergrund aus. Die eingebaute Knautschzone im Dübelschaft ermöglicht ein exakteres Setzen des Dübels.

Einsatzbereich: Beton, Vollziegel
Verankerungstiefe: ≥ 25 mm
Nutzungskategorie: A, B

Art.-Nr.: Länge: Packung:
005080135 13,5 cm 200 Stk. / 3.600 Stk.
005080155 15,5 cm 100 Stk. / 2.400 Stk.
005080175 17,5 cm 100 Stk. / 2.400 Stk.
005080195 19,5 cm 100 Stk. / 2.400 Stk.
005080215 21,5 cm 100 Stk. / 1.800 Stk.
005080235 23,5 cm 100 Stk. / 1.800 Stk.
005080255 25,5 cm 100 Stk. / 1.800 Stk.
005080275 27,5 cm 100 Stk. / 1.800 Stk.
005080295 29,5 cm 100 Stk. / 1.800 Stk.
005080315 31,5 cm 100 Stk. / 1.800 Stk.

Beschreibung / Werkstoff

Für die statische relevante Befestigung der Capatect Wärmedämm-Verbundsysteme in dafür geeignete Untergründe, deren Standsicherheitsnachweis eine Befestigung mit ETZ und ÖNORM geprüften Dübel verlangt.

Verwendungszweck / Eigenschaften

  • Nutzungskategorie: A, B
  • Verankerungstiefe:  25 mm

Eigenschaften

  • Dübelschaft und Dübelteller ein einziger stabiler Kunststoffteil
  • Spezieller Deformationsbereich im Dübelschaft ermöglicht einen perfekten Sitz vom Dübelteller
  • Dübelteller mit Reliefprägung zur besseren Anhaftung der Armierungsmasse
  • stabiler Stahlnagel (bruchsicher) mit langer Kunststoffumspritzung zur Reduzierung von Wärmebrücken
  • kürzeste Verankerungstiefe, dadurch minimale Bohrlochtiefe
  • geeignet für hohe Lastaufnahme durch die dreiseitige Verankerungsspreizzone
  • Nagel vormontiert für schnelle Montage

Farbtöne

orange

Technische Daten

  • Europäisch technische Zulassung (ETA): ETA -15/0041
  • Nutzungskategorie gemäß ÖNORM B 6124: A, B
  • Tellerdurchmesser: 60 mm
  • Dübeldurchmesser: 8 mm
  • Verankerungstiefe: ≥ 25 mm 
  • Werkstoff der Dübelhülse: schlagfestes Polyprobylen
  • Werkstoff des Nagels: verzinkter Stahl und Polyamid
  • Wärmedurchgangskoeffizent: < 0,001 W/K
  • Tragfähigkeit des Dübeltellers: 1,8 kN
  • Tellersteifigkeit: 0,7 kN/mm

Vorteile:

  • Durch die spezielle dreiteilige Verankerungsspreizzone wird eine westlich größere Reibwiederstandsfläche im Dübelloch erreicht (Dreiflankenspreizung).
  • Das Spreizelement wird kontrolliert in der dreiteiligen Spreizzonenmitte geführt (kein seitliches ausbrechen von Spreizelementen).
  • die spezielle Lamellenanordnung im Bereich der Verankerungsspreizzone bewirkt höchste Zugkraftübertragung auf die Dübellochflanken.
  • Die Knautschzone im Dübelschaft ermöglicht ein wesentlich leichteres und kontrollierteres Setzen des Dübels.
  • Auf Grund der Knautschzone im Dübelschaft kann ein "Verbiegen" von Spreizelement samt Dübelschaft, speziell bei längeren Dübellängen nahezu ausgeschlossen werden.

Lagerung

Geschützt vor direkter anhaltender Sonnenbestrahlung, vor Aufheizung, vor mechanischen Belastungen und vor Feuchtigkeit geschützt.

Artikelstamm

Capatect Vector Plus
Art.-Nr.: Länge Packung Karton/Pal.
005080135 Capatect Vector Plus 13,5 cm 200 / 3600
005080155 Capatect Vector Plus 15,5 cm 100 / 2400
005080175 Capatect Vector Plus 17,5 cm 100 / 2400
005080195 Capatect Vector Plus 19,5 cm 100 / 2400
005080215 Capatect Vector Plus 21,5 cm 100 / 1800
005080235 Capatect Vector Plus 23,5 cm 100 / 1800
005080255 Capatect Vector Plus 25,5 cm 100 / 1800
005080275 Capatect Vector Plus 27,5 cm 100 / 1800
005080295 Capatect Vector Plus 29,5 cm 100 / 1800
005080315 Capatect Vector Plus 31,5 cm 100 / 1800
Capatect Vector Schlagdübel
Art.-Nr.: Länge Packung Karton/Pal.
6122 0075 Capatect Vector Schlagdübel   7,5 cm 200 / 9600
6122 0095 Capatect Vector Schlagdübel   9,5 cm 200 / 9600
6122 0115 Capatect Vector Schlagdübel 11,5 cm 200 / 4800
siehe: Hinweise

Verarbeitung

Montage: Die Dübellänge ist so zu wählen, dass eine Verankerungstiefe von mind. 25 mm im massiven Wandbaustoff (ohne Berücksichtigung eventueller Altputzschichten oder sonstiger nicht tragender Zwischenschichten) gegeben ist.
Mit einer Bohrmaschine sind die Dübellöcher mit 8 mm Durchmesser, rechtwinkelig in das tragende Bauteil einzubringen (Bohrlochtiefe im massiven Wandbaustoff ≥ 35 mm). Bohrlöcher von Bohrmehl befreien. Die Dübel in das Bohrloch eindrücken und das Spreizelement mit einen Hammer soweit einschlagen, dass der Dübelteller oberflächenbündig sitzt. Der feste Sitz der Dübel im Untergrund ist zu kontrollieren. Ist der Wiederstand beim Einstecken des Dübels zu groß, so ist entweder der Bohrer abgenutzt oder das Bohrloch nicht ausreichend von Bohrstaub gereinigt worden. Es ist entweder ein neuer Bohrer zu verwenden oder das Bohrmehl muss sauber entfernt werden. Sollte ein Dübel wegen der Untergrundbeschaffenheit nicht richtig festsitzen, ist er zu entfernen und ersatzweise ein neuer Dübel in angemessenem Abstand zu setzen. 
Bestehen Bedenken bezüglich der Untergrundfestigkeit, müssen im Zweifelsfall entsprechende Nachweise durch Dübelauszugsversuche vor Ort vorgenommen werden. Bei der versenkten Dübelmontage (nur bei Dalmatiner-, EPS-, MF-, MW- und Sockel-Dämmplatten möglich) ist vor dem Setzen der Dübel die Versenköffnung mit dem Capatect Rondellen-Fräskopf auszufräsen. Nach dem Setzen der Dübel sind diese Öffnungen mit Capatect Rondellen (Dalmatiner-, PS, oder MF- Rondellen) flächenbündig zu verschließen.

Verarbeitungsbedingungen

Lediglich durch die sonstigen WDVS-Verarbeitungen ( Kleben, Armieren, Putzen) begrenzt

Verbrauch

Ist abhängig von der Einstufung (Klassifizierung) des Wärmedämmstoffs gemäß ÖNORM B 6400. Die Höhe des Objekts und die Lage haben Einfluss auf die erforderliche Dübelanzahl. Dies gilt insbesonders für die Randzonen, da hier bedeutende Windsogkräfte auftreten können. Siehe auch Verarbeitungsrichtlinie der Qualitätsgruppe WDVS. Die Mindestanzahl der Dübel beträgt 6 Stück pro m², die Höchstzahl 12 Stück pro m².

Hinweise

Aufgrund der Dübelschaft-Geometrie sind die Länge 7,5 sowie 9,5 und 11,5 nicht in der Ausführung des Capatect Vector Plus möglich. Diese werden durch den Capatect Vector Schlagdübel abgedeckt. Der Capatect Vector Schlagdübel hat einen Wärmedurchgangskoeffizient: < 0,002 W/K. Die Nutzungskategorie und die Verankerungstiefe sind wie beim Capatect Vector Plus.

Bildbeispiel


  • entkoppelte Knautschzone
  • dreiteilige Verankerungs-spreizzone mit kontrollierter Spreizelementführung

Ergänzungsprodukte / Systemkomponenten

Capatect Rondellen-Fräskopf
zur Herstellung von Ausnehmungen für Capatect Dalmatiner, PS- und MF-Rondellen zur versenkten Dübelmontage. 
Art.-Nr. 00011 0001

Capatect Dalmatiner-Rondelle
Dalmatiner-Dübelkappe für die versenkte
Montage von Capatect WDVS-Dübel
Ø 60 mm
Art.-Nr. 6298 0001
Capatect Polystyrol-Rondelle
Polystyrol-Dübelkappe für die versenkte Montage von Capatect WDVS-Dübel Ø 60 mm
Art.-Nr. 1531 0001
Capatect Mineralfaser-Rondelle
Mineralfaser-Dübelkappe für die versenkte Montage von Capatect WDVS-Dübel Ø 60 mm.
Art.-Nr. 1074 0001
Capatect Hanffaser-Rondelle
Hanffaser-Dübelkappe für die versenkte Montage von Capatect WDVS-Dübel Ø 60 mm.
Art.-Nr. 1948 0001