Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Capatect PS-Montagedämmplatte*

PGS 50 18 00

Capatect PS-Dämmplatte mit umlaufender Nut im Maß 50 x 50 cm.

Verbrauch: 1,0 m²

Beschreibung / Werkstoff

Fassadendämmplatte mit umlaufender Nut für das Capatect Wärmedämm-Verbund-Schienensystem.

Eigenschaften

  • Brandverhalten B1
  • abgelagert
  • schwundfrei
  • formbeständig
  • diffusionsfähig
  • alterungsbeständig
  • toxikologisch unbedenklich
  • frei von FCKW, HFCKW, HFKW, formaldehydfrei
  • Kantenausbildung: stumpf, mit umlaufender Nut

Farbtöne

weiß

Technische Daten

  • Rohdichte: ca. 15 – 18 kg/m³
  • Wärmeleitfähigkeit: LambdaD = 0,040 W/(m · K)
  • Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl: µ = 20/50

Lagerung

trocken, eben, vor Feuchtigkeit geschützt; nicht über längere Zeit ungeschützt UV Einwirkungen aussetzen

Verpackung / Gebindegrößen

Plattenformat: 50 x 50 cm

Artikelstamm

Art.-Nr.: Dicke: Packung
A4474 4070 1 cm* 52,0 m²
4514 0001 2 cm* 44,0 m²
4475 0001 3 cm* 37,0 m²
A4474 4078 4 cm* 33,0 m²
4516 0010 5 cm* 26,0 m²
4516 0001 6 cm* 22,0 m²
* keine Lagerware

Verarbeitung

Verklebung und Verlegung
Zunächst wird in Sockelhöhe die Capatect-Sockelschiene angebracht.

Die erste Dämmplattenreihe wird rückseitig mit einem Kleberstegunterfüttert in die Sockelschiene eingestellt.Die systemzugehörige Klebemasse plattenmittig als Batzen (Durchmesser 20–25 cm = ca. 20 % Flächenanteil) auf die Plattenrückseite auftragen.

In die senkrechten Stoßfugen der Dämmplatten sind die Capatect-Verbindungsstücke einzufügen. Nach der ersten Plattenreihe sind die Capatect-Halteleisten in die waagerechte Nut einzulegen und alle 30 cm mit Capatect Montage-Schraubdübeln, bzw. mit Capatect Montage-Schlagdübeln, zu befestigen. Die nächste Plattenreihe kann dann sinngemäß mit im Verband versetzten Fugen verlegt werden. Der jeweils erforderliche Dübeltyp für die Schienenbefestigung ist gemäß Dübel-Zulassung in Abhängigkeit vom Wandbaustoff und von der notwendigen Verankerungstiefe zu wählen. Es ist jeweils auf exakte flucht- und lotrechte Befestigung zu achten. Die Profilschienen dürfen nicht verzogen werden, Untergrundtoleranzen sind nötigenfalls mit den Capatect Distanzstücken auszugleichen. Die Halteleisten sollen untereinander eine offene Stoßfuge von 2–3 mm aufweisen. Die Dämmplattenstöße müssen absolut dicht und exakt ausgeführt werden. Eventuell entstehende Fugen mit Dämmstoffstreifen, ggf. auch mit Capatect-Füllschaum B1 (max. 5 mm), ausfüllen.

Plattenzuschnitt
Bei Plattenzuschnitten (Passstücken), z.B. unter Fensterbänken oder Dachvorsprüngen, ist die erforderliche Nut nachträglich mit dem Nutenhobel einzuschneiden und gegebenenfalls die Halteleiste auch für die senkrechten Stöße einzusetzen. Bei Anpassarbeiten, zum Beispiel an Fenster- und Türlaibungen und Kanten, sind die Platten im Bedarfsfall herkömmlich mit der systemzugehörigen Klebemasse anzukleben.

Schleifen
Vor der Armierung muss die Fassade vollflächig überschliefen werden, um Plattenstöße zu ebnen. Schleifstaub ist zu entfernen.

Unterputz
Das Aufbringen der Armierungsschicht erfolgt mit dem systemzugehörigen Unterputz.

Grundierung
Bei nachfolgendem Auftrag von pastösen Strukturputzen ist eine Anstrich mit dem Capatect Putzgrund notwendig. Ausnahme: Armierung mit Capatect CarbonSpachtel.

Oberputz
Das Aufbringen des Oberputz erfolgt je nach Struktur mit dem systemzugehörigen Oberputz.

Generell hat auch unsere Verarbeitungsanleitung für Capatect Wärmedämm-Verbundsysteme und Zubehör Gültigkeit.

Verarbeitungsbedingungen

Nicht in Verbindung mit aromatischen Lösemitteln bringen.

Mindestverarbeitungstemperatur

Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter +5 °C absinken.

Verbrauch

1 m²/m²

Untergrundvorbereitung

Der Wandbaustoff muss für die Aufnahme der Schienendübelung die notwendige Festigkeit aufweisen. Unebenheiten bis 3 cm können durch Unterlegen von Capatect Distanz­stücken ausgeglichen werden.

Geeignete Untergründe

mineralische Untergründe,
Altputze sowie Altanstriche oder -beschichtungen

Auch ein für das Klebeverfahren nicht ausreichend tragfähiger Untergrund kann mit der Schienenbefestigung verkleidet werden.

Bildbeispiel

Ergänzende Produkte:

Capatect Sockelschiene
Dicke
Art. Nr.
Verpackung (Stk./Karton)
6 cm
1814 0001
2 lfm
8 cm
3145 0001
2 lfm
10 cm
3148 0001
2 lfm
12 cm
3157 0001
2 lfm
14 cm
3158 0001
2 lfm
16 cm
3159 0001
2 lfm
18 cm
3163 0001
2 lfm
20 cm
3147 0001
2 lfm
Capatect Montage-Schlagschraube
Dimension Art.Nr. Verpackung (Stk./Karton)
6 x 60 mm 0811 0001 100 Stück
8 x 75 mm 0812 0001 100 Stück
Capatect Distanzstücke
Dicke
Art. Nr.
Verpackung (Stk./Karton)
3 mm
6794 0001
100 Stk.
5 mm
6795 0001
100 Stk.
8 mm
6767 0001
100 Stk.
10 mm
6769 0001
100 Stk.
Capatect Halteleisten*
Art. Nr.
Verpackung (Stk./Karton)
A4474 4101
2 lfm
Capatect Verbindungsstücke*
Art. Nr.
Verpackung (Stk./Karton)
A4474 4102
100 Stk.
Capatect Montage-Schlagdübel
Dimension
Art. Nr.
Verpackung (Stk./Karton)
4,5 cm
00302 0045
100 Stk.
6,5 cm
00302 0065
100 Stk.
8,5 cm
00302 0085
100 Stk.
Capatect Montage-Schraubdübel
Dimension
Art. Nr.
Verpackung (Stk./Karton)
4,5 cm
5737 0045
100 Stk./1000 Stk.
6,5 cm
5737 0065
100 Stk./1000 Stk.
8,5 cm
5737 0085
100 Stk./1000 Stk.
10,5 cm
5737 0105
100 Stk./1000 Stk.
Capatect Nut-Hobel
Art. Nr.
Verpackung (Stk./Karton)
0522 0001
1 Stk.