Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Primalon CapaPlex

Primalon CapaPlex ist ein wasserverdünnbares, farbloses Dispersions-Grundiermittel, für außen und innen, zur Egalisierung fester Untergründe, die stark oder ungleichmäßig saugen. Speziell für Porenbetonflächen geeignet. Bei nachfolgenden Beschichtungen wird die Offenzeit durch eine Primalon CapaPlex-Grundierung merklich erhöht. Daneben auch als waschbeständiger, farbloser Überzug für Dispersionsfarben und Papiertapeten geeignet. Ersatzprodukt für Primalon Isoliergrund.

  • E.L.F.
Verbrauch: ca. 50 - 200 g/m² Je nach Verwendungszweck, Saugfähigkeit und Beschaffenheit des Untergrundes.
Art.-Nr.: Packung:
310267 1 kg
310265 5 kg
310266 12 kg

Verwendungszweck / Eigenschaften

Primalon CapaPlex ist ein wasserverdünnbares, farbloses Dispersions-Grundiermittel zur Egalisierung fester Untergründe, die stark oder ungleichmäßig saugen. Speziell für Porenbetonflächen geeignet. Bei nachfolgenden Beschichtungen wird die Offenzeit durch eine Primalon CapaPlex-Grundierung merklich erhöht. Daneben auch als scheuerbeständiger, farbloser Überzug für Dispersionsfarben und Papiertapeten geeignet.

Eigenschaften

  • Glanzüberzug für Innen
  • Veredelung von Innenfarben
  • Sehr gute Schutzfunktion
  • Hoher Festkörperanteil (Bindemittel)
  • Grundierung für Porenbeton
  • Dauerhaft vergilbungsfrei

Bindemittelbasis / Wirkstoffe

Modifizierte wässrige Kunststoffdispersion

Farbtöne

 Transparent

Lagerung

Kühl und frostfrei

Dichte

Ca. 1 g/cm³

Verpackung / Gebindegrößen

1 kg, 5 kg, 12 kg
 

Verarbeitung

Glanzüberzüge mit Primalon CapaPlex:

Seidenglänzende Überzüge im Innenbereich: Primalon CapaPlex 1-2 mal unverdünnt auftragen.

Seidenmatte Glanzüberzüge/Tapetenschutzüberzug im Innenbereich: 1-2 mal Primalon CapaPlex verdünnt mit 1-2 Teilen Wasser auftragen.

Matte Überzüge: 1-2 mal Primalon CapaPlex verdünnt mit 4 Teilen Wasser auftragen.

Bei Glanzüberzügen empfiehlt sich eine Musterfläche anzulegen, um den Glanzgrad zu ermitteln. Glanzgrad erst nach vollständiger Trocknung beurteilen. 

Airlessauftrag

Airlessauftrag:
Spritzwinkel: 60°
Düse: 0,029"
Spritzdruck: 50 bar

Auftragsverfahren

Mit Pinsel, Bürste, Rolle kurzflorig 9-12 mm oder im Airless-Verfahren aufbringen.
Beim Aufrollen können sich auf glatten Flächen Rollstreifen bilden, diese im nassen Zustand mit einer Bürste verschlichten.

Mindestverarbeitungstemperatur

Verarbeitungs- und Trocknungstemperatur für Umluft, Material und Untergrund:
Nicht unter + 5 und über + 30°C verarbeiten.

Verdünnung

Primalon CapaPlex nur mit Wasser verdünnen.

Normal saugende Untergründe: Primalon CapaPlex mit 1-2 Teilen Wasser verdünnen.

Grundierung stark saugender Flächen: Primalon CapaPlex mit 3-4 Teilen Wasser verdünnen und erforderlichenfalls zweimal streichen.

Ungestrichener Porenbeton Innen und Außen: Primalon CapaPlex mit 3 Teilen Wasser verdünnen.

Verbrauch

Ca. 50 - 200 g/m² je nach Verwendungszweck und Saugfähigkeit bzw. Beschaffenheit des Untergrundes sowie der Verdünnung (Richwerte ohne Gewähr, exakten Verbrauch durch Probefläche ermitteln).

Trocknung / Trockenzeit

Bei + 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit nach mindestens 12 Stunden oberflächentrocken und überstreichbar. Niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit verzögern die Trocknung.

Werkzeuge

 Pinsel, Bürste, Rolle, Airlessauftrag.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch mit Wasser

Hinweise

Primalon CapaPlex ist nicht geeignet für waagerechte Flächen mit Wasserbelastung.

Glatte Untergründe sollten ein gleichmäßiges Saugverhalten haben.  
Flächen zügig, ohne Unterbrechung bearbeiten. Hohe Temperaturen verkürzen die Offenzeit. 
Auf Streiflichtbegünstigten Flächen können Unebenheiten und Rollerspuren nicht immer ausgeschlossen werden.

Besondere Hinweise

Um die speziellen Eigenschaften dieses Produktes zu erhalten, darf es nicht mit anderen Produkten vermischt werden.

Untergrundvorbereitung

Die Untergründe müssen fest, tragfähig, frei von Verschmutzugen, trennenden Substanzen und trocken sein. ÖNORM B 3430, Teil 1 beachten.
 

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/h): 30 g/l (2010) Dieses Produkt enthält 1 g/l VOC.

Gefahrenhinweise/ Sicherheitshinweise

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on, Reaktionsmasse aus 5-Chlor-2-methyl-2H-isothiazol-3-on und 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on (3:1). Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.

Produkte A-Z

Finden Sie unsere Produkte

Jetzt Kontakt aufnehmen

Finden Sie Profi-Verarbeiter oder unsere Produkte direkt in unseren 120 ProfiShops.  

Kontaktieren Sie direkt unseren Firmenkunden-Support.