Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

DANSKE Grey Express

PGS 60 20 63

Effekt-Holzimprägnierung auf Lösemittelbasis. Vergrauungsbeschleunigend, für eine rasche, gleichmäßige, natürliche Vergrauung des Holzes. Kein Holzschutz!

Die Farbtonentwicklung ist abhängig von der verwendeten Holzart und kann daher unterschiedlich ausfallen. Im Zweifelsfall sollte eine Probefläche angelegt werden. 

Verbrauch: Holz gehobelt: ca. 50-70 ml/m²/A Holz sägerau: ca. 70-90 ml/m²/A
Art.-Nr.: Packung:
75650001 1 l
75650003 3 l
75650025 25 l

Beschreibung / Werkstoff

Transparente Effekt-Holzimprägnierung auf Lösemittelbasis. Leicht hydrophobierend. Für eine rasche, gleichmäßige, natürliche Vergrauung des Holzes. Kein Holzschutz!

Verwendungszweck / Eigenschaften

Effekt-Holzimprägnierung für alle der Witterung ausgesetzten Holzbauteile der Gebrauchsklassen  GK 2, GK 3.1 und 3.2 gemäß ÖNORM B 3802-1, wie z. B. Holzhäuser (außen), Fassadenschalungen, Wintergärten, Balkone, Zäune.

Nicht verwenden: Für Holz in dauerndem Erd- oder Wasserkontakt und für Holz, das in Kontakt mit unverpackten Lebens- oder Futtermitteln kommen kann. Nicht großflächig in Wohn- und Aufenthaltsräumen anwenden.

Topfzeit

Verwendbarkeit der Mischung bis zum Einsetzen einer Kristallisation (ca. 1 Woche).

Lagerung

Mind. 1 Jahr, original verschlossen, kühl und trocken.
Vor Frost und hohen Temperaturen geschützt lagern.

Verpackung / Gebindegrößen

1 Liter, 3 Liter, 25 Liter

Verarbeitung

1 - 2 x unverdünnt allseitig streichen, tauchen oder spritzen.
Vor Gebrauch gut aufrühren.

Holzfeuchtigkeit

Max. 18 % bei nicht maßhaltigen Bauteilen.

Mindestverarbeitungstemperatur

Verarbeitungstemperatur für Umluft, Material und Untergrund:
nicht unter + 7 °C verarbeiten.

Mischungsverhältnis

100 Gew. Teile Aktivbasis (Komponente A),
5 Gew. Teile Beschleuniger (Komponente B).

Verbrauch

Holz gehobelt:
ca. 50 - 70 ml/m² pro Auftrag. 1 Liter reicht für ca. 14 - 20 m².
Holz sägerau:
ca. 70 - 90 ml/m² pro Auftrag. 1 Liter reicht für ca. 11 - 14 m².

Die Beschaffenheit des Untergrundes und die Holzfeuchtigkeit beeinflussen den Verbrauch/die Ergiebigkeit.

Trocknung / Trockenzeit

Die Trockenzeiten sind stark abhängig von der Aufbringmenge und den Trocknungsbedingungen. Richtzeiten bei 70 ml/m², 23 °C und 50 % relativer Luftfeuchtigkeit: Grifffest nach 1 Stunde. Stapelbar nach 12 Sunden.
Niedrige Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und geringer Luftwechsel, z. B. durch dichte Stapelung, verzögern die Trocknung.

Werkzeuge

Rostfreie Arbeitsgeräte verwenden.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch mit Capalac Streichverdünnung 200.
Reinigungsflüssigkeiten sammeln und wie Produkt entsorgen.

Besondere Hinweise

Die Farbtonentwicklung ist abhängig von der verwendeten Holzart und kann daher unterschiedlich ausfallen. Im Zweifelsfall sollte eine Probefläche angelegt werden.

Das Abstapeln der beschichteten Bretter mit Zwischenhölzern, darf erst nach ausreichender Trocknung erfolgen, da es sonst zu einer fleckigen Optik kommt.

Untergrundvorbereitung

Die Holzoberflächen müssen vor dem Beschichten von Staub, Schmutz, Harzgallen, Fetten, Ölen usw. gereinigt werden. Schleifstaub und lose Reste von Altanstrichen gründlich abbürsten. Silikonreste führen zu Verlaufstörungen.

Bitte beachten

Stammkomponente und Beschleuniger sind chemikalienrechtlich unterschiedlich eingestuft.

Enthält Kohlenwasserstoffe (aromatenfrei)

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

55 326 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 11

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend

Gefahrenklasse gemäß VbF

A III

ADR/RID

entfällt/kein Gut der Klasse 3

Verwendungszweck

Nur zur gewerblichen Verwendung bestimmt.