Synthesa - Synturit Härter WA 34

Synturit Härter WA 34

PGS 60 01 03

5% Zusatz zu Synturit F und Synturit F maschinentauglich ergibt D4 Verleimungen nach ÖNORM EN 204.

Art.-Nr.: Pkg.
50440814 0,25 kg

Beschreibung / Werkstoff

Massiv- und Montageverleimungen, Fenster, Türen, Kunststoffplatten etc.

Eigenschaften

Beständigkeit: Nach ÖNORM EN 204: D 3 ohne Härter, D 4 mit Härter WA 34. Diese Mischung erfüllt auch die neuen Forderungen an die Wärmestandfestigkeit von lamellierten Fensterprofilen.

Technische Daten

  • Festkörper (%) 50 / 100
  • Viskosität (mPa.s) 14 000 / 3500
  • Dichte (g/ml) 1,1 / 1,2
  • pH-Wert 3
  • Holzfeuchte: 8 - 12 %
  • Pressdruck: 0,3 – 0,8 N/mm².
  • Nassklebezeit: 6 - 8 Minuten bei 20 °C, 65 % rel. Luftfeuchte.
  • Topfzeit: Ca. 10 Stunden. Darüber hinaus ist eine D-4-Verleimung nicht mehr gewährleistet. Ein Restansatz kann bis zu 10% einem frischen Ansatz zugesetzt werden.
  • Leimansatz: Anwendungsfertig für Beanspruchungsgruppe D 3. Für  Beanspruchungsgruppe D 4: 100 Gewichtsteile Synturit F, 5 Gewichtsteile Härter WA 34 durch intensives Rühren homogen mischen.
     
Presszeiten bei 20 °C bei 50 °C
Weichholz 15 Min.  
Hartholz 30 Min.  
Kunststoffplatten 40 - 50 Min. 5 - 10 Min.
1 Minute Durchwärmezeit pro mm Materialstärke dazurechnen!

Lagerung

Synturit F: Mindestens 1 Jahr, original verschlossen, kühl gelagert. Vor Frost schützen.

Härter WA34: Gut verschlossen, vor Feuchtigkeit und Temperaturen über + 50 °C schützen. Bei kühler und trockener Lagerung in original verschlossenen Gebinden ca. 6 Monate lagerfähig.