Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Synturit Aktiv 3

PGS 60 01 00

Wärmereaktivierbarer Universalklebstoff.
Beständigeitsklasse D3 (EN 204) > Steigerung auf D4 möglich.
Heissiegelklebstoff für Kunststoffe / Metall / Holz....      

  • Neues Produkt
80 bis 150 g/m²
Art.-Nr.: Packung:
028080012 12 kg

Eigenschaften

  • Keine "offene" Zeit
  • Ausgezeichnete Haftung auf Alu, Alu eloxiert, Kupfer, Blei, Buntmetall, Kunststoff, Lack
  • "kein" Wassereintrag > Kein Quellen / Schüsseln von Faserwerkstoffen
  • Sehr hohe D3 und Watt 91 Werte
  • Steigerung auf Klasse D4 durch Zugabe von 5 % Synturit Härter 9504 (Topfzeit: ca. 1 Arbeitstag)

Technische Daten

  • Wasserbasierte Vinylacetat - Dispersion
  • Lieferform: Flüssig
  • pH Wert: 3
  • Viskosität: ca. 10.000 mPas (Brookfield +23 °C / 20 rpm / R5)
  • Festkörpergehalt: ca. 52 %
  • Dichte (23 °C): 1.1 g/m³

Lagerung

In dicht verschlossenen Originalgebinden bei +15 - +25°C trocken lagern.
Vor Frost schützen!
 

Verarbeitung

1. Auftrag des flüssigen Klebstoffes auf das Substrat (Walze/Pinsel)
2. Trocknen bei RT oder höherer Temperatur (max. 60 °C)
3. Zusammenfügen der Substrate
4. Unter Druck und Temperatur (max. 120 °C) den Klebstoff reaktivieren.

Die Pressdauer und Temperatur sind auf die jeweiligen Substrate abzustimmen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Klebstofffuge auf  mind. 80 °C erwärmt.
Pressdauer = 3 - 4 Minuten bei 100 °C pro Millimeter Substratschcihtdicke.
Zur Steigerund der Wasser- und Wärmefestigkeit den passenden Härter homogen einrühren.

Auftragsverfahren

Ein - und Beidseitig möglich mit Leimroller, Leimauftragsmaschine, Zahnspachtel.
Düsenauftrag nach verdünnen mit 20 - 30 % Wasser möglich.

Mindestverarbeitungstemperatur

+10 °C bis +30 °C

Verdünnung

mit Wasser

Verbrauch

80 bis 150 g/m²

Reinigung & Pflege

Mit lauwarmen Wasser solange der Klebstoff nicht abgebunden hat.
 

Hinweise zum sicheren Umgang

Dieses Produkt ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne des Chemikaliengesetzes und daher nicht kennzeichnungspflichtig. Bitte beachten Sie dennoch die beim Umgang mit chemischen Produkten üblichen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Enthält

2-Bromo-2-nitropropane-1,3-diol, Methylchloroisothiazolinone/methylisothiazolinone. Kann allergische Reaktionenhervorrufen.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

EWC/EAK

08 04 16 Produkt, 08 04 10 Produktreste

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend

Verwendungszweck

Nur zur gewerblichen Verwendung bestimmt.

Technische Information

Technische Information [PDF - 150,56KB]

Sicherheitsdatenblätter

Sicherheitsdatenblatt [PDF - 84,47KB]