Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

SynthoTop Hydro-2K Parkettsiegel

PGS 60 05 34

Zweikomponenten Wasserlack für die Beschichtung von Parkett und Holzfußböden. Zähelastisch, hoch abriebfest und für stärkste Beanspruchung geeignet (10 % SynthoTop Härter W).

Verbrauch: 90 - 130 g/m²/A
Art.-Nr.: Glanzgrad: Packung:
82280005 halbmatt 5 kg
82280010 10 kg

Beschreibung / Werkstoff

Versiegelung von mäßig bis höher strapazierten Holzfußböden, Holztreppen und Korkbelägen im üblichen Wohnbereich.

Eigenschaften

  • zähelastisch, hoch abriebfest und für hohe Beanspruchungen geeignet,
  • schnelle Antrocknung, gute Schleifbarkeit.
  • frei von Schwermetallen und Formaldehyd.

Glanzgrad

halbmatt (G 20)

Technische Daten

Viskosität bei 20 °C: ca. 40 – 45 Sek., DIN-Becher 4mm

Topfzeit bei 20 °C  3 - 4 Stunden

Lackansatz: 10 : 1 mit SynthoTop Härter W, bei Bedarf geringfügig mit Wasser verdünnen
(max. 5 %)

Lagerung

mind. 6 Monate im original verschlossenen Gebinde, kühl und trocken gelagert. Vor Frost und hohen Temperaturen schützen.

Beschichtungsaufbau

Mindestens 2 Beschichtungen bei unverdünntem Lackauftrag, empfohlen werden 3 Beschichtungen, wenn der Lack verdünnt aufgetragen und/ oder zwischengeschliffen wird.

Verarbeitung

satt und ansatzfrei rollen
Holzschliff: Korn 100 - 120
Lackzwischenschliff: Korn 220, den Lack satt auftrollen.

Mindestverarbeitungstemperatur

mindestens + 15 °C (Lack- , Untergrund- und Raumtemperatur)

Verbrauch

ca. 90 – 130 g/m² pro Auftrag.

Trocknung / Trockenzeit

Richtwerte bei 23 °C und 50 % rel. Luftfeuchtigkeit); Zwischenschliff nach 2 – 3 Stunden. Nach dem zweiten Auftrag sollte der Lack über Nacht trocknen. Dann kann nach einem weiteren Zwischenschliff der dritte Auftrag erfolgen. Durchtrocknung über Nacht. Voll belastbar nach ca. 10 Tagen. Niedrige Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und geringer Luftwechsel verlängern die Trockenzeiten.

Werkzeugreinigung

mit Wasser; angetrocknete Lackreste mit Aceton entfernen.

Besondere Hinweise

Bei Trockenzeiten über 12 Stunden auf jeden Fall zwischenschleifen. Nicht auf fett-, wachs- oder ölhältigen oder auf mit wasserlöslichen Beizen behandelten Untergründen anwenden. Nicht mit anderen Lacken kombinieren. Inhaltsreiche Hölzer (z.B. Eiche) mit SynthoTop Holzisoliergrund grundieren und in diesem Fall erst nach der ersten Wasserlackschicht leicht schleifen. Nur rostfreie Arbeitsgeräte verwenden. Wasserlackgebinde stets luftdicht verschließen, da die Gefahr einer Hautbildung besteht. Angetrocknete Lackpartikel aussieben. Den frisch versiegelten Boden in den ersten 14 Tagen möglichst schonend behandeln.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/i): 140 g/l (2010) Dieses Produkt enthält max.100 g/l VOC

Hinweise zum sicheren Umgang

Dieses Produkt ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne des Chemikaliengesetzes und daher nicht kennzeichnungspflichtig. Bitte beachten Sie dennoch die beim Umgang mit chemischen Produkten üblichen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

57 303 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 12

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend.

Verwendungszweck

Nur zur gewerblichen Verwendung bestimmt.

Technische Information

Technische Information [PDF - 160,55KB]

Sicherheitsdatenblätter

Sicherheitsdatenblatt [PDF - 91,43KB]