Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

SynthoTop PUR-Hochglanzlack

PGS 60 05 21

2K-PUR Überzugslack, hochglänzend, wird als Finish für farblose und/oder pigmentierte, geschlossenporige Oberflächen im Möbelbau eingesetzt. (50 % Härter R)

 

Verbrauch: ca. 120 - 130 g/m²
Art.-Nr.: Glanzgrad: Packung:
82380005 Hochglanz 5 l

Beschreibung / Werkstoff

2K-PUR- Lack zur Decklackierung (Finish) von farblosen und pigmentierten Oberflächen.

Eigenschaften

Hochglänzende geschlossenporige Oberfläche, hoher Festkörpergehalt, ausgewogenes Verhältnis zwischen Härte, Kratzfestigkeit und  Elastizität. Polier u. Schwabbelfähig.

Höchste Transparenz, lichtecht.

Erfüllt die chemiesche Beständigkeit gemäß DIN 68861, B1 und die Normalentflammbarkeit gemäß DIN 4102, B2. Frei von Schwermetallen und Formaldehyd.

Topfzeit

bei 20 °C: max. 4 Stunden

Lackansatz:  2:1 mit SynthoTop Härter R

Glanzgrad

hochglänzend

Technische Daten

Viskosität bei 20 °C: 

Lieferviskosität:   ca. 28 Sek. DIN-Becher 4 mm
Mit SynthoTop Härter R: ca. 19 Sek. DIN Becher 4 mm

Lagerung

mind. 6 Monate im original verschlossenen Gebinde, lühl und trocken gelagert.

Verarbeitung

(Gew. Teile)  2 : 1 mit SynthoTop Härter R

Anzahl der Aufträge: 1x,  wenn geschwabbelt wird  2x

Auftragsverfahren

spritzen.

Trocknung / Trockenzeit

Staubtrocken nach einer Stunde bei Raumtemperatur. Durchtrocknung über Nacht bei Raumtemperatur. Forcierte Wärmetrocknung (z.B. 40-50 °C) ist möglich. Schwabbel- und polierfähigkeit nach einer Woche bei Raumtemperatur. Diese Zeit kann durch Wärmetrocknung deutlich verringert werden..

Werkzeugreinigung

Verdünnung für PUR- Lacke oder Aceton

Besondere Hinweise

Als Untergrund sind am besten geeignet  SynthoTop PUR-Brillant Füllgrund (1-2-mal aufgetragen) oder SynthoTop PUR - Farblack für einen homogenen Lackaufbau. Diese Lacke sollten vor dem überlackieren mit dem SynthoTop PUR- Hochglanzlack mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur trocknen, um ein Hochziehen des Überzuglackes zu vermeiden, und angeschliffen werden. (Korn 400 - 1000).
Sollte der Lack geschwabbelt werden, ist es von Vorteil, wenn nach der Trocknung über Nacht eine weitere Lackschicht aufgetragen wird, um ein Durchschleifen zu verhindern.

Flächen, die mit SynthoTop PUR-Hochglanzlack lackiert und älter als 2 Tage sind, müssen vor der Nachlackierung angeschliffen werden. Um eine einwandfreie Zwischenhaftung zu erreichen.

Hinweise lt. Chemikaliengesetz

Leichtentzündlich - Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben - Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen - Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen - Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen - Berührung mit den Augen vermeiden - Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen - Zum Löschen Sand, Trockenlöschpulver oder alkoholbeständigen Schaum verwenden. Kein Wasser verwenden - Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen) - Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen - Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen - Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

55 502 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 11

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend

Gefahrenklasse gemäß VbF

A I

ADR/RID

UN 1263, Klasse 3, II

Verwendungszweck

Nur zur gewerblichen Verwendung bestimmt.