Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

SynthoTop Hydro-PU

PGS 60 05 31

Wasserverdünnbarer selbstvernetzender Einkomponenten-Möbelklarlack auf Basis Polyurethan-Acrylatbindemittelkombination für anspruchsvolle Lackierungen von Holzoberflächen im Innenausbau. Absolut lichtecht und mit, im Vergleich zu anderen Wasserlacken, sehr gutem Anfeuerungsverhalten.

Verbrauch: 110 - 130 g/m²/A
Art.-Nr.: Glanzgrad: Packung:
82180010 halbmatt 10 kg
82180025 25 kg
82190025 matt 25 kg

Beschreibung / Werkstoff

1K-Wasserlack für anspruchsvolle Lackierungen von Holzoberflächen im Innenbereich, wie in üblicher Weise strapazierte Möbeloberflächen und für den Treppenbau.

Eigenschaften

Absolut lichtechter 1K-Wasserlack mit selbstvernetzenden Eigenschaften. Hervorragende Zähelastizität und daher besonders für Treppen geeignet. Hat eine für Wasserlacke gute Anfeuerung, erreicht aber nicht ganz die Tiefe lösemittelhaltiger Lacksysteme. Schnelle Antrocknung, gute Schleifbarkeit. Erfüllt die chemische Beständigkeit gemäß DIN 68861, 1B und die Speichelund Schweißechtheit gemäß DIN 53160. Frei von Schwermetallen und Formaldehyd. Nicht geeignet für Handläufe wegen der zu geringen Dauerbeständigkeit gegen Handcremes.

Glanzgrad

seidenglänzend (G 45-60), halbmatt (G 20)

Technische Daten

Lieferviskosität ca. 70 - 80 Sek. DIN Becher, 4 mm

Spritzen: Lieferviskosität

Lagerung

mind. 6 Monate im original verschlossenen Gebinde, kühl und trocken gelagert. Vor Frost und hohen Temperaturen schützen.

Verarbeitung

Spritzauftrag.
Airless: Düse 0,013 inch/0,33 mm 100 – 140 bar Materialdruck

Airmix: Düse 0,013 inch/0,33 mm, 2,5 – 3 bar Zerstäuberdruck

Becherpistole: Düse 2 mm; 2,5 – 3,5 bar Zerstäuberdruck

Holzschliff: Korn 150 – 180

Lackzwischenschliff: Korn 220

Mindestverarbeitungstemperatur

mindestens + 15 °C (Lack-, Untergrundund Raumtemperatur)

Verbrauch

ca. 110 – 130 g/m² pro Auftrag

Trocknung / Trockenzeit

(Richtwerte bei 23 °C und 50 % rel. Luftfeuchtigkeit). Staubtrocken nach ca. 20 – 30 Min. Schleifbar nach ca. 2 Stunden.

Die Trocknung kann bei erhöhter Temperatur (30 – 40 °C) und mit Umluft beschleunigt werden. Niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit verlängern die Trockenzeiten.

Werkzeugreinigung

Mit Wasser, angetrocknete Lackreste mit Aceton entfernen.

Hinweise zum sicheren Umgang

Dieses Produkt ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne des Chemikaliengesetzes und daher nicht kennzeichnungspflichtig. Bitte beachten Sie dennoch die beim Umgang mit chemischen Produkten üblichen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

57 303 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 12

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend.

Verwendungszweck

Nur zur gewerblichen Verwendung bestimmt.