Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

Accento Effektspachtel

PGS 50 14 00

Transparenter Effekt- und Schutzüberzug für Accento Dekorspachtel. Stumpfmatt - seidenmatt.
Dichte: ca. 1,01 g/cm³
 

Verbrauch: ca. 100 - 150 g/m²A
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
93320001 Farblos 1 kg
93320005 *5 kg
000250001 Gold 1 kg
008250005 *5 kg
000270001 Kupfer 1 kg
000270005 *5 kg
000260001 Silber 1 kg
000260005 *5 kg

Beschreibung / Werkstoff

Accento ist eine edle, changierende Spachteltechnik bestehend aus einer Grundspachtel (Accento Dekorspachtel) und einer speziellen Effektspachtel (Accento Effektspachtel). Durch unterschiedliche Farbgebungen, Strukturierungen und Effektspachtelungen können exklusive und individuelle Oberflächen im Innen- und Außenbereich erzielt werden. Es ist möglich glatte bis leicht strukturierte Oberflächen in monochromer oder kontrastreicher Optik zu erzielen.

Eigenschaften

  • Feinste Oberflächenstruktur
  • Witterungs- und UV-beständig
  • Verarbeitungsfertig eingestellt
  • Scheuerbeständig
  • Wasserabweisend

Kenndaten n. ÖNORM EN 13 300

Dichte:

Accento Effektspachtel:   ca. 1,01 g/cm³
Accento Dekorspachtel:  ca. 1,1 g/cm³

Bindemittelbasis / Wirkstoffe

Hydrophobe Silacryl-Bindemittelkombination

Farbtöne

Accento Effektspachtel: Gold, Silber, Kupfer, Farblos.
Selbstabtönung durch Zugabe von Capadecor Switch Effektpigmenten für exquisite Oberflächen.

Accento Dekorspachtel: In vielen verschiedenen Farbtönen nach 3D-Plus erhältlich.
z. B. in den Farbwelten:
Intenso: Lavendel 165, Viola 100, Mai 75, Ginster 140, Onyx 220, Magma 125.
Terrano: Malachit 10, Amber 35, Lachs 105, Amber 105, Palazzo 175, Siena 50.
Carrara: Venato 10, Ferro 20, Jura 40.
Grundmaterial Weiß. Weitere Farbtöne auf Anfrage möglich.

Glanzgrad

Stumpfmatt bis seidenmatt

Lagerung

Kühl, trocken, frostfrei. Originalverschlossenes Gebinde mind.1 Jahr lagerfähig.

Verpackung / Gebindegrößen

Accento Effektspachtel: 1 kg, 5 kg
Accento Dekorspachtel: 10 kg

Beschichtungsaufbau

Die Flächen sollten eben und einheitlich sein, Unebenheiten müssen plangespachtelt werden.

Wärmedämm-Verbundsysteme
Achtung:
Auf Wärmedämm-Verbundsystemen ist ein besonderes Augenmerk auf den HBW (Hellbezugswert) zu legen. Bei dunklen Farbtönen, welche einen HBW von <25 aufweisen, ist ein WDVS - Aufbau mit "DarkSide" notwendig.

WDVS-Aufbau mit DarkSide:

  • verkleben mit Top-Fix-Kleber oder Haftmörtel fein
  • Dämmplatten: MW 149 Extra
  • 5 mm CarboNit als Armierungsschicht
  • CarboPor Reibputz 15 (1,5 mm)

Bei Farbtönen, welche einen HBW >25 aufweisen, ist ein WDVS-Aufbau mit EPS-Platten zulässig.

WDVS-Aufbau mit EPS:

  • verkleben mit Top-Fix-Kleber oder Klebe- und Spachtelmasse 190
  • Dämmplatten: Dalmatiner Premium
  • 5 mm CarboNit oder Minera Carbon als Armierungsschicht
  • Carbopor Reibputz 15 (1,5 mm)

Den 1,5 mm Oberputz zum Erreichen einer glatten Oberfläche mit CarboNit glattspachteln. Danach mit den weiteren Arbeitsschritten wie nachfolgend beschrieben fortfahren.

  • Capatect Putzgrund (je nach Farbton eingefärbt)
  • Accento Dekorspachtel
  • Accento Effektspachtel

Beschichtungsaufbau Aussenbereich, diverse tragfähige Untergründe:

  • Planspachteln mit CarboNit
  • Capatect Putzgrund (je nach Farbton eingefärbt)
  • Accento Dekorspachtel
  • Accento Effektspachtel

Beschichtungsaufbau Innenbereich, diverse tragfähige Untergründe:

  • Planspachteln mit SynthoMur oder Dalapro H
  • Tiefgrund: Synthesa Security Primer bzw. Primalon Tiefgrund LF
  • Capatect Putzgrund (je nach Farbton eingefärbt)
  • Accento Dekorspachtel
  • Accento Effektspachtel

Verarbeitung

Grundspachtelung:
Die erste Spachtelschicht wird mit einem rostfreien Metallhobel strukturiert aufgetragen. Accento Dekorspachtel kann in unterschiedlichen Strukturen aufgebaut werden. Nach einer Trocknung von ca. 24 Stunden, müssen sämtliche Spachtelgrate gebrochen werden. Dies erfolgt mechanisch oder händisch durch Schleifen (Körnung 180-240). Wichtig: ordentlich entstauben!

Zwischenspachtelung:
Der zweite Spachtelauftrag erfolgt ähnlich wie beim ersten, mit dem Unterschied, dass nun anstelle des Metallhobels die Accento Spezialkelle zum Einsatz kommt. Accento Dekorspachtel satt auftragen und mit der dafür geeigneten Accento Spezialkelle auf null abziehen (Ansätze vermeiden). Somit ist eine Fläche ohne Metallabrieb gewährleistet.

Schlussspachtelung:
Der letzte Spachtelauftrag erfolgt mit Accento Effektspachtel. Diese kann je nach gewünschter Oberflächenoptik, transparent oder pigmentiert (Gold, Silber, Kupfer) verarbeitet werden. Accento Effektspachtel satt auftragen und mit Accento Spezialkelle auf null abziehen.

Hinweise:
Je nach Auftragsmenge und Arbeitstechnik können stark bis weniger stark sichtbare Strukturen erzielt werden. Aufgrund der vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten mit Accento Spachteltechnik empfehlen wir grundsätzlich das Anlegen einer Musterfläche am Objekt.

 
 

Strukturmöglichkeiten:

Classico: (Harte, abgesetzte Spachtelschläge)

Flora:
(Fließende, weiche Linien)

Corrosione: (Eine Optik wie korrodierte Stahlflächen)
  • 1. Accento
    Dekorspachtel in "kurzen Spachtelschlägen" mittels
    Metallhobel auftragen.
     
  • 1. Accento
    Dekorspachtel satt auftragen und mittels flach aufgesetztem Metallhobel die Schlieren ziehen.
     
  • 1. Accento Dekorspachtel satt auftragen und mitels Strukturwalze strukturieren, anschließend teilweise mit einem Metallhobel nachglätten.
  • 2. Nach einer Trocknung von ca. 24 Stunden Spachtelgrate mechanisch od. händisch durch Schleifen brechen (entstauben).
  • 2. Nach einer Trocknung von ca. 24 Stunden Spachtelgrate mechanisch od. händisch durch Schleifen brechen (entstauben).
  • 2. Nach einer Trocknung von ca. 24 Stunden Spachtelgrate mechanisch od. händisch durch Schleifen brechen (entstauben).
  • 3. Accento Dekorspachtel mit Accento Spezialkelle satt auftragen und auf null abziehen.
  • 3. Accento Dekorspachtel mit Accento Spezialkelle satt auftragen und auf null abziehen.
  • 3. Accento Dekorspachtel mit Accento Spezialkelle satt auftragen und auf null abziehen.
  • 4. Accento Effektspachtel mit Accento Spezialkelle gleichmäßig auftragen und auf null abziehen.
  • 4. Accento Effektspachtel mit Accento Spezialkelle gleichmäßig auftragen und auf null abziehen.
  • 4. Accento Effektspachtel mit Accento Spezialkelle gleichmäßig auftragen und auf null abziehen.

Mindestverarbeitungstemperatur

Verarbeitungs- und Trocknungstemperatur für Umluft, Material und Untergrund:
Nicht unter +5 °C und über +30 °C. Nicht unter direkter Sonneneinwirkung, bei Wind, Nebel oder hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten.

Verdünnung

Unverdünnt anwenden

Verbrauch

Accento Effektspachtel:
Vollflächig strukturabhängig: ca. 100-150 g/m² (Richtwert ohne Gewähr, exakten Verbrauch durch Probefläche ermitteln).

Accento Dekorspachtel:
Vollflächig strukturabhängig: ca. 1-1,5 kg/m² für 2 Spachtelgänge (max. Schichtdicke 1 mm).

Um die speziellen Eigenschaften dieses Produktes zu erhalten, darf es nicht mit anderen Produkten vermischt werden.

Trocknung / Trockenzeit

Accento Effektspachtel:
Bei + 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchte nach ca. 6 Stunden oberflächentrocken.

Accento Dekorspachtel:
Bei + 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchte nach ca. 12 Stunden oberflächentrocken. Bei mehrlagigem Auftrag Trockenzeiten bis zu 24 Stunden zwischen den einzelnen Beschichtungen einhalten. Trocken schleifbar nach ca. 24 Stunden.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Untergrundvorbereitung

Die Untergründe müssen frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen, trocken und tragfähig sein (ÖNORM B 3430, Teil 1 beachten).

Geeignete Untergründe

  • Capatect- WDV-Systeme
  • Beton, unbeschichtet
  • Unterputze der Mörtelgruppen PII, PII, PIV
  • Matte, tragfähige Dispersionsfarbenbeschichtungen
  • Gipsbau, Gipskarton- und Gipsfaserplatten
  • Tragfähige Silikatbeschichtungen

Ungeeignet sind Untergründe, bei denen mit einer Hinterfeuchtung der Accento Spachteltechnik gerechnet werden muss, z. B. bei noch nicht ausreichend ausgetrockneten Neubauten (Restfeuchte), Untergründen mit Salzausblühungen sowie Untergründen aus Kunststoff, Holz und Metall.

Nicht tragfähige Lack-, Dispersionsfarben- oder Kunstharzputzbeschichtungen sowie nicht tragfähige mineralische Anstriche sind restlos zu entfernen. Festhaftende Anstriche trocken oder nass reinigen.

Schimmel-, moos- oder algenbefallene Flächen mittels Druckwasserstrahlen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften reinigen. Mit Capatox durchwaschen und die Flächen gut trocknen lassen.

Durch Industrieabgase oder Ruß verschmutzte Flächen mittels Druckwasserstrahlen unter Zusatz geeigneter Reinigungsmittel und unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften reinigen. Je nach Untergrund ist ein geeigneter Synthesa Tiefgrund notwendig.

Ergänzungsprodukte / Systemkomponenten

Accento Effektspachtel / Accento Dekorspachtel / Accento Spezialkell

Hinweise lt. Chemikaliengesetz

Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen

Enthält Gemisch aus 5-Chlor-2-methyl-2H-isothiazol-3-on und 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on (3:1), 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on, Bis-1,2,2,6,6-pentamethyl-4-piperidylsebacat. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

57 303 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 11

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend