Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

Deko Mineralputz 10

PGS 50 31 01

Korngröße 1 mm
Vergütet. Mineralischer Edelputztrockenmörtel auf Kalk-Zement-Basis.

Verbrauch: ca. 1,6 - 1,8 kg/m²
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
18670025 Weiß 25 kg

Beschreibung / Werkstoff

Deko Mineralputz eignet sich besonders für dekorative Beschichtungen von Innenwandoberflächen auf allen tragfähigen Untergründen wie z.B. ungestrichene glatte Zement- und Kalkzementputze, Beton, Gipsuntergründe sowie tragfähigen, verträglichen Altanstrichen.

Eigenschaften

  • Wasserverdünnbar
  • Umweltschonend und geruchsarm
  • Diffusionsfähig
  • Hoher Weißgrad
  • Robust gegen Stoß und Schlag
  • Leicht aufzutragen
  • Einfach zu verarbeiten

Bindemittelbasis / Wirkstoffe

Edelputztrockenmörtel auf Kalk-Zement-Basis

Lieferbare Typen

Körnung: ca. 1,0 mm

Farbtöne

Weiß

Lagerung

Trocken, vor Feuchtigkeit geschützt, wie Zement.

Verpackung / Gebindegrößen

25 kg

Beschichtungsaufbau

Grundanstrich: Capatect Putzgrund (mit max. 5 % Wasser verdünnt)

Deckbeschichtung:
Deko Mineralputz 10 mit einer Edelstahlglättkelle oder einer geeigneten Putzmaschine vollflächig auftragen und auf Kornstärke abziehen. Unmittelbar danach mit einer Kunststoff-, Edelstahlglättkelle oder einem Polystyrolreibbrett gleichmäßig rund strukturieren. Die Wahl des Werkzeuges beeinflusst die Oberflächenstruktur, daher stets mit gleichem Strukturwerkzeug arbeiten. Zur Erzielung einer gleichmäßigen Oberfläche sollten zusammenhängende Flächen stets in einem Arbeitsgang ausgeführt werden. Zur Vermeidung von Ansätzen ist eine genügende Anzahl von Mitarbeitern auf jeder Gerüstlage einzusetzen und nass-in-nass zügig durchzuarbeiten. Durch die Verwendung von natürlichen Zuschlagstoffen sind geringe Farbtonschwankungen möglich. Deshalb auf zusammenhängenden Flächen nur Material gleicher Produktion (Chargennummer) verarbeiten oder Material unterschiedlicher Chargennummer untereinander mischen.

Mindestverarbeitungstemperatur

Verarbeitungs- und Trocknungstemperatur für Umluft, Material und Untergrund:
Nicht unter + 5 °C  verarbeiten.

Materialzubereitung

Ansetzen des Materials:
Es werden ca. 5 bis 6 Liter Wasser in einem Freifallmischer oder Zwangsmischer vorgelegt, anschließend 1 Sack Deko-Mineralputz dazugegeben, gemischt und auf Verarbeitungskonsistenz eingestellt. Mischdauer ca. 2 - 3 Minuten. Um eine fleckenfreie Oberfläche zu erzielen, empfehlen wir, mindestens 5 - 6 fertige Mischen in eine Mörteltruhe zu geben und öfters durchzumischen.

Verbrauch

Deko-Mineralputz 10: ca. 2,0 kg/m² 
Der Verbrauch ist von der Untergrundbeschaffenheit und von der gewünschten Struktur abhängig (Richtwerte ohne Gewähr, exakten Verbrauch durch Probefläche ermitteln).

Trocknung / Trockenzeit

Bei + 20 °C und 65 % rel. Luftfeuchtigkeit ist der Putz nach 24 Stunden oberflächentrocken. Durchgetrocknet und belastbar nach 2 bis 3 Tagen. Der Putz erhärtet durch Hydration und durch Verdunstung des Anmachwassers. Niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit verzögern die Trocknung.

Werkzeugreinigung

Reinigung der Werkzeuge und Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Hinweise

Es ist zu beachten, dass aufgrund des Saugverhaltens, Art und Struktur des Untergrundes sowie der einzelnen Beschichtungen, Umgebungseinflüsse und Lichtverhältnisse, sowie durch Rohstoffschwankungen geringfügig abweichende Farbwirkungen und feine Haarrisse möglich sind. Aus diesem Grund kann bei durchgefärbten mineralischen Oberputzen ein Egalisierungsanstrich notwendig sein. Ansprüche bzw. Reklamationen wegen Farbtonabweichungen, bedingt durch die genannten Ursachen, können nicht geltend gemacht werden.

Untergrundvorbereitung

Die Untergründe müssen eben, sauber, tragfähig, trocken, frei von Verschmutzungen und trennenden Substanzen sein. ÖNORM B 3430, Teil 1 beachten. Neue Unterputze nur mit der Richtlatte abziehen, nesterfrei zustoßen und mindestens 3 bis 4 Wochen durchhärten lassen. Vor dem Auftragen des Deko Mineralputz 10 ist eine Grundierung mit Capatect Putzgrund auszuführen.

Geeignete Untergründe

  • KZM-Baustellenmörtel
  • Maschinenputze (MPA)
  • Leichtgrundputze
  • Zementputze
  • Capatect Sanierputzsystem WTA
  • Capatect Sanierputzsystem Rapid

Hinweise lt. Chemikaliengesetz

Gefahr ernster Augenschäden - Staub nicht einatmen - Berührung mit den Augen vermeiden - Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren - Bei Berührung mit der Haut beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen und Haut sofort abwaschen mit viel Wasser und Seife - Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen - Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

31 409 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

17 09 03

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend