Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Befestigungsanker für tritt- und rutschfeste Fensterbänke*

 Konsole aus Stahl und Kunststoff zur Abstützung des Balkonaustritts, Fensterbänken und zur Reduzierung von Wärmebrücken.

  • Neues Produkt
Art.-Nr.: Größe: Stk. / Kart.:
890166 250 mm 10 Stk.

Beschreibung / Werkstoff

Konsole aus verzinktem Stahl mit Kunststoff zur Wärmebrücken optimierten Befestigung von tritt- und rutschfesten Fensterbänken.

Verwendungszweck / Eigenschaften

  • Zur Abstützung des Balkonaustritts
  • Zur Reduzierung von Wärmebrücken 
  • Zum statischen Lastabtrag für Brüstungen, Faserbetonelemente und trittfeste Fensterbänke

Eigenschaften

  • Aus verzinktem Stahl und PVC Trägerelement
  • Hohe Stabilität
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit
  • Gibt die korrekte Neigung des Balkonaustritts vor (5°)

Technische Daten

Abmessungen: 42x255x250 mm (BxHxT)
Gewicht: 0,87 kg/Stk.

Lagerung

Trocken, eben und spannungsfrei lagern. Vor anhaltender Sonneneinstrahlung, Aufheizung und vor mechanischer Belastung schützen.

Verpackung / Gebindegrößen

10 Stk. / Karton

Verarbeitung

Die Befestigungsanker werden vor dem Anbringen der Dämmplatten montiert.

Die Befestigungsanker mit zwei geeigneten Rahmendübeln (Massivbau) oder Schrauben (Holzbau) befestigen.

Es müssen je Einbauelement mindestens zwei Befestigungsanker montiert werden, wobei der Abstand zur Laibung 25 cm nicht überschreiten sollte. Ist der Balkonaustritt breiter als 125 cm, sind mindestens drei Trittkonsolen anzubringen - wobei der Abstand zwischen den einzelnen Konsolen maximal 50 cm betragen darf.

Dämmplatten müssen rund um die Konsole passgenau ausgeschnitten werden, um beispielsweise im Brüstungsbereich bündig zur Oberseite des PVC Elements zu sein, sodass die Oberseite der Dämmplatten eine Neigung von 5° hat.

Anschließend eine zweite Dichtebene ausbilden.

Hinweise

Die Ausladung ist durch Kürzung der Kunststoffkonsole jeweils um 40 mm bauseits möglich.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss eben, tragfähig, sauber und trocken sein.

Größere Unebenheiten müssen mechanisch egalisiert oder durch einen Putz nach EN 998-1 ausgeglichen werden.

Hinweise

Sofern es sich um ein kennzeichnungspflichtiges Produkt handelt, beachten Sie bitte das Sicherheitsdatenblatt auf unserer Website und die Hinweise auf dem Gebinde-Etikett.

Produkte A-Z

Finden Sie unsere Produkte

Jetzt Kontakt aufnehmen

Finden Sie Profi-Verarbeiter oder unsere Produkte direkt in unseren 120 ProfiShops.  

Kontaktieren Sie direkt unsere Projektberater.

Kontaktieren Sie direkt unseren Firmenkunden-Support