Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Palesit UG

Verguss- und Dichtmasse inkl. Boosterpaste, durch deren Zugabe die Aushärtezeit vermindert wird.
Selbstnivellierend, gute chemische Beständigkeit. Zum Verfüllen von horizontalen Fugen in Bauwerken und Fahrbahnen aus Beton und Stahl. Brückenbau, Flugplätze, Tankstellen, Abwasseranlagen usw.
Durch Zugabe von Stellmittel T kann die Fließfähigkeit eingestellt werden.
Packungsgröße: 12 kg.
Set bestehend aus: 1 x 12 kg Palesit UG und 1 x 400 g Boosterpaste.

Gießfähige 1K Fugenfüllmasse auf Basis silanmodifizierter Polymere
1,15 kg/l Fugenraum

Beschreibung / Werkstoff

Palesit UG ist eine einkomponentige Verguss- und Dichtmasse auf Basis silanmodifizierter Polymere, die durch Feuchtigkeit zu einem elastischen Produkt aushärtet.  Aufgrund seiner selbstnivellierenden (selbstglättenden) Eigenschaft, sowie seiner guten chemischen Beständigkeit empfiehlt sich Palesit UG für viele Spezialanwendungen in horizontalen Bereichen.

Palesit UG ist lösemittelfrei, weist einen geringen Schrumpf auf und ist anstrichverträglich im Sinne der DIN 52452, Teil 4.

Verwendungszweck

Zum wasserdichten, witterungsbeständigen verfüllen von horizontalen Fugen in Bauwerken und Fahrbahnen aus Beton. Bevorzugte Einsatzgebiete sind daher der Brückenbau, Flugplätze, Tankstellen, Werkshallen, Abwasseranlagen. Auch für befahrene Fugen und im Anschlussbereich an Schienen geeignet.

Eigenschaften

  • Lösemittelfrei und geruchsneutral;
  • Keine Blasenbildung;
  • Sehr geringer Schrumpf bei der Aushärtung;
  • Breites Haftungsspektrum;
  • Silikon- und isocyanatfrei;
  • Gute UV-Beständigkeit.

Farbtöne

  • Schwarz
  • Grau*
    * Es wird darauf hingewiesen, dass zwischen den einzelnen Chargen die Grautöne variieren können.

Konsistenz

zähflüssig

Geruch

gering

Verpackung / Gebindegrößen

12 kg Blecheimer.

Lagerung

Bei trockener Lagerung zwischen 5 und 25°C in den verschlossenen Originalgebinden, vor Hitze, Frost und direkter Sonneneinstrahlung geschützt, ist das Produkt ca. 6 Monate lagerfähig.

Qualitätssicherung

Hochwertige Produkte bedürfen einer strengen Kontrolle von Rohstoffen und deren Verarbeitung. Hauseigene Chemiker stellen diese Qualität von Eingang bis Ausgang der Ware sicher. AvenariusAgro produziert nach dem TÜV-geprüften und zertifizierten Qualitätsmanagementsystem ISO 9001-2015 und wurde mit dem Responsible Care Zertifikat ausgezeichnet.

Verbrauch

Ca. 1,15 kg/l.

Dichte

Spezifisch (23°C): ca. 1,2 g/cm³ (DIN EN ISO 2811-1)

Dynamische Viskosität

Ca. 3 Pas (DIN EN ISO 2555)

Zugfestigkeit

0,2 N/mm² (DIN EN ISO 527)

Shore-Härte A

ca. 25 - 35 (DIN EN 7619-1)

Hautbildezeit

ca. 10 min (ASTM C679) -  gemessen bei 23°C / 50% rel. Luftfeuchtigkeit

Bruchdehnung

ca. 110 % (DIN EN ISO 522).

Durchhärtung

ca. 3 mm/24 h (gemessen bei 23°C / 50% rel. Luftfeuchtigkeit).

Reaktionszeiten

Durch Zugabe von max 2 % Agro Fix-O-Flex Boosterpaste kann die Hautbildungszeit und die Durchhärtung verkürzt werden (s. Topfzeit-Tabelle).

Topfzeit in Abhängigkeit von der Booster-Menge und der Temperatur

30°C
68 min 34 min 16 min 14 min 13 min
20°C 73 min 38 min 22 min 19 min 16 min
10°C 90 min 47 min 28 min 24 min 22 min
5°C 116 min 71 min 35 min 28 min 26 min
  0,25 %
0,5 %
1,0 % 1,5 % 2,0 %

 (Topfzeit gemessen bei 50% rel. Luftfeuchtigkeit)

Chemisch

DIN EN ISO 175

+ beständig (keine bzw. kaum wahrnehmbare Änderungen)
+/- mit Einschränkung beständig (geringe bis mittlere Änderungen)
- nicht beständig (starke Änderungen)

Substanz Einstufung Bemerkung
Benzin +/- 28 Tage Einlagerung, beständig für Havariefall von 72 h Belastung
Dieselkraftstoff +/- 28 Tage Einlagerung, beständig für Havariefall von 72 h Belastung
Mineralöl + 28 Tage Einlagerung
Hydrauliköl +/- 28 Tage Einlagerung, beständig für Havariefall von 72 h Belastung
Streusalz (gesättigte Lösung) + 28 Tage Einlagerung
kommunales Abwasser
(Schwefelsäure mit pH 1)
+ 28 Tage Einlagerung

Temperatur

Ca. -30 bis +80°C.

Verarbeitungstemperatur

5 - 35°C (Bauteiltemperatur).

Verarbeitung

Die Untergründe müssen fest, tragfähig, sauber, trocken und frei von trennenden Substanzen (Fette, Öle, etc.) sein. Die Untergründe dürfen keine teerhaltigen Stoffe enthalten, da sonst die Anhaftung verringert wird. Der Auftrag auf frischem Bitumen ist aus gleichen Gründen nicht zu empfehlen. Auf altem Bitumen kann, soweit die Oberfläche fettfrei ist, eine Haftung von max. 0,45 N/mm² erreicht werden.

Die Anhaftung auf schwer zu verklebenden Kunststoffen wie zB. PE oder PP (Polyylefine) sollte vorher geprüft werden. Bei Anwendung auf beschichteten Untergründen ist eine Vorprüfung der Verträglichkeit notwendig.

Angebrochene Gebinde sollten möglichst schnell verbraucht werden. 

Generell ist die Durchhärtezeit von Feuchtigkeit und Temperatur abhängig. Durch Erhöhung von Temperatur und Feuchtigkeit können die Durchhärtezeiten verkürzt werden.

Durch Zugabe von max. 2 % Boosterpaste kann die Hautbildungszeit und die Durchhärtung verkürzt werden (siehe Topfzeit-Tabelle).

Hinweise

Palesit UG ist als nicht gefährlich eingestuft im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP). Auch bei nicht kennzeichnungspflichtigen Produkten sind die bei chemischen Erzeugnissen üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.
Vor Beginn der Verarbeitung ist es deshalb erforderlich, sich anhand des Sicherheitsdatenblattes über Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsratschläge zu informieren.
 

Produkte A-Z

Finden Sie unsere Produkte

Jetzt Kontakt aufnehmen

Finden Sie Profi-Verarbeiter oder unsere Produkte direkt in unseren 120 ProfiShops.  

Kontaktieren Sie direkt unsere Projektberater.

Kontaktieren Sie direkt unseren Firmenkunden-Support