Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Ravenit Verschleißmörtel B

Trockenmörtel aus schwindarmen Spezialzementen und ausgewählten Quarzsanden. Ergibt Betonoberflächen mit Abriebwerten von ca. 6,5 cm³/50cm².  Für mechanisch beanspruchte Böden in der Industrie, Garagen u.ä.
Palettenabnahme!

  • CE-Zeichen
Hartkorneinstreuung für Industrieestriche und Monolithböden
2 - 5 kg/m² eingestreut
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
310719 hellgrau 25 kg

Beschreibung / Werkstoff

Pulverförmiger Trockenmörtel aus schwindarmen Spezialzelemten und ausgewählten Quarzsanden.

Verwendungszweck

Zur Herstellung strapazfähiger Oberflächen von frisch verlegten Estrichen oder Monolithböden.
Für Fußböden in der Industrie, Werkstätten, Lagerhallen, Speditionsbetrieben, Großgaragen usw.
Bei schwerer Beanspruchung Ravenit Verschleißmörtel verwenden.

Eigenschaften

Ravenit Verschleißmörtel B bewirkt, trocken auf frischen Zementestrichen oder Monolithbeton aufgestreut und eingearbeitet, verschleißfeste Oberflächen mit gutem Abriebwiderstand.
Durch die hellgraue Einfärbung sind gleichzeitig optisch ansprechende Industriefußböden erzielbar.
Ordnungsgemäß hergestellter Ravenit Verschleißmörtel B-Boden ist öldicht und beständig gegen säurefreie  Mineralöle.

Farbtöne

Hellgrau
Rot und Grün auf Anfrage.
Baustellen- oder verarbeitungsbedingt kann es zu Farbtonschattierungen kommen.

Prüfzeugnisse/Zulassungen

Materialprüfanstalt Hartl GmbH, Resselstraße 5, 2120 Wolkersdorf.
Prüfung erfolgte gemäß ÖNORM EN 13892-3 (Verschleiß nach Böhme)

Verpackung / Gebindegrößen

25 kg.

Lagerung

Stets gut verschlossen und trocken lagern.
Ravenit Verschleißmörtel B ist bei trockener Lagerung im Originalgebinde ca. 1 Jahr lagerfähig.
Der Inhalt angebrochener Säcke sollte rasch verbraucht werden.
Ware mit Knollen- oder Klumpenbildung, z.B. wegen unsachgemäßer Lagerung, darf nicht verwendet werden.

Qualitätssicherung

Hochwertige Produkte bedürfen einer strengen Kontrolle von Rohstoffen und deren Verarbeitung. Hauseigene Chemiker stellen diese Qualität von Eingang bis Ausgang der Ware sicher. AvenariusAgro produziert nach dem TÜV-geprüften und zertifizierten Qualitätsmanagementsystem ISO 9001-2015 und wurde mit dem Responsible Care Zertifikat ausgezeichnet.

Verbrauch

2,0 bis 5,0 kg/m² Ravenit Verschleißmörtel B, je nach Untergrundbeschaffenheit, Verarbeitungsbedingungen und Belastungsanforderungen.

Biegezugfestigkeit

Ca. 8 N/mm² *)

Druckfestigkeit

Ca. 80 N/mm² *)

*) Biegezugfestigkeit/Druckfestigkeit von Prismen 4 x 4 x 16 cm im Alter von 28 Tagen und Lagerung bei 20°C. Je nach W/B-Wert und Verdichtung können sich in der Praxis abweichende Werte ergeben.

Verschleißwiderstand

(ÖNORM 13892-3): Verfahren nach Böhme:
Klasse A9. 6,5 cm³ pro 50 cm²

Der Schleifverschleiß wurde an Würfeln mit 7,1 cm x 7,1 cm Kantenlänge, hergestellt aus einem Mörtel nach EN 13892-1 mit einem W/B-Wert von 0,30 bestimmt.

Oberflächenvorbereitung

  • 1. Industrieestrich: Unterbeton:

    Güte mind. C 25/30, Oberfläche staubfrei, frei von Öl, Bitumen und Erdreich oder sonstiger Verschmutzung, rau zugerieben. Zementschlämme oder schlecht haftende Betonteile durch sorgfältige Grob- und Feinreinigung entfernen. Abreißfestigkeit mindestens 1,5 N/mm².
    Unmittelbar vor Verlegung des Estrichs den Unterbeton vornässen, Pfützen
    auseinanderbürsten und Ravenit Haftbrücke (siehe eigenes Technisches Merkblatt) aufbürsten.

    Auf die Ravenit Haftbrücke wird nass in nass der Estrich aufgebracht.
     
  • 2. Monolithboden:

    Rollierung oder anderen tragfähigen Untergrund mit PAE–Folie überlappend abdecken. Nach der Schalungsarbeit und Verlegung allfälliger Bewehrung wird der Monolithbeton meist als Transportbeton eingebracht.

    Betongüte:
    Der Beton muss mind. C 25/30 entsprechen und alle statischen Anforderungen erfüllen.

Verarbeitung

Zeitpunkt:
Beim Aufstreuen und Einarbeiten von Ravenit Verschleißmörtel in eine frisch Industrieestrich oder Monolithboden-Oberfläche, muss diese mit Estrichlegerbrettern begehbar sein und darf keine Wasser- oder Zementleimabsonderung aufweisen.
Im Allgemeinen wird zuerst mit dem Scheibenglätter vorgeglättet. Der Ravenit Verschleißmörtel B wird im Lieferzustand, und zwar ca. 2 bis 5 kg/m²
(je nach Untergrundbeschaffenheit, Verarbeitungsbedingungen und Belastungsanforderungen.), trocken und gleichmäßig auf die frische Oberfläche aufgebracht.
Nach einer Wartezeit bis der eingestreute Ravenit Verschleißmörtel B Feuchtigkeit aus dem Beton aufgenommen hat, wird das Material mit dem Scheibenglätter eingearbeitet und geglättet. Randbereiche und schwer zugängliche Stellen werden manuell mit der Traufel bearbeitet.  Es erfolgt nun immer nach den Bedienungsabhängigen Wartezeiten (Witterung, Temperatur, Beton, etc.) ein Glättvorgang.
Anschließend wird mit dem Flügelglätter durch ein oder mehrmaligen Nachglätten mit Zwischenwartezeiten eine extrem glatte und dichte Oberfläche erzielt.

Nachbehandlung

Die fertiggestellte Verschleißschichte 7 Tage lang durch Auflegen von überlappenden PE-Folien vor vorzeitigem Austrocknen schützen. Zugluft und direkte Sonnenbestrahlung sind dabei fernzuhalten. Die Verarbeitung von Ravenit Verschleißmörtel B ist handwerkliche Facharbeit. Die handwerklichen Regeln und Normen des Baugewerbes und des Estrichlegerhandwerkes sind sinngemäß zu beachten.

Überarbeitbarkeit

Mechanisch geglättete Einstreuböden können durch ihre glatte Oberfläche bei nachfolgenden Beschichtungen zu Haftungsproblemen führen. Eine geeignete Oberflächen/Untergrundvorbehandlung ist durchzuführen.

Werkzeugreinigung

Nach Gebrauch sofort mit Wasser reinigen.
Ausgehärteter Ravenit Verschleißmörtel B lässt sich nur mechanisch oder mit Zementan Betonlöser entfernen.

Hinweise

Erforderliche Fugen sind gemäß Vorschriften des Statikers nach ca. 3 Tagen durch maschinelles Nassschneiden herzustellen. Zur Füllung allfälliger Fugen bieten wir je nach örtlicher Situation und Beanspruchung bewährte Produkte an.

 
 

 

Hinweise

Sofern es sich um ein kennzeichnungspflichtiges Produkt handelt beachten Sie bitte das Sicherheitsdatenblatt auf unserer Website und die Hinweise auf dem Gebinde-Etikett.

Produkte A-Z

Finden Sie unsere Produkte

Jetzt Kontakt aufnehmen

Finden Sie Profi-Verarbeiter oder unsere Produkte direkt in unseren 120 ProfiShops.  

Kontaktieren Sie direkt unsere Projektberater.

Kontaktieren Sie direkt unseren Firmenkunden-Support