Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Refug

2K, kaltverarbeitbare, schwarze Fugenvergussmasse für horizontale Fugen, reaktiv aushärtend; nach ca. 1 Stunde belastbar, dauerelastisch und witterungsbeständig. Zum Vergießen von Fugen im Asphaltstraßenbau und für Fugen in mineralischen Untergründen wie zB. Beton.

Fugenvergussmasse
ca. 1 kg/l Fugenraum. Mischungsverhältnis: 92 Gew.-T. Teil A, 8 Gew.-T. Teil B
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
979417 schwarz 2,5 kg

Beschreibung / Werkstoff

Schwarze, lösemittelfreie, kaltverarbeitbare 2-Komponenten-Fugenvergussmasse für horizontale Fugen; reaktiv aushärtend.

Verwendungszweck

Zum wasserdichten, witterungsbeständigen Verfüllen von horizontalen Fugen und Rissen in Bauwerken und Fahrbahnen aus Asphalt und mineralischen Untergründen.
Zum Vergießen von Fugen, Rissen und Nähten im Asphaltstraßenbau und auf Brücken, zum Vergießen von Fugen in mineralischen Untergründen nach entsprechender Vorbehandlung.

Eigenschaften

  • lösemittelfrei;
  • kalt verarbeitbar;
  • schnelle Aushärtezeit von 1 Stunde;
  • dauerelastisch;
  • ausgezeichnete Wärme- und Kältebeständigkeit;
  • erfüllt im ausgehärteten Zustand die im Anforderungen der RVS 13.542.

Verpackung / Gebindegrößen

2,5 kg.

Lagerung

Die beiden  Komponenten von Refug gut verschlossen, frostfrei und trocken in Originalgebinden lagern. Angebrochene Gebinde sind nicht lagerfähig.
Lagerzeit ca. 1 Jahr.

Verbrauch

Ca. 1 kg Refug pro Liter Fugenraum.

Mischungsverhältnis

  • 92 Gewichtsteile Teil A;
  •   8 Gewichtsteile Teil B.

Dichte

Ca. 1 kg/l.

Topfzeit

Temperaturabhängig zwischen 15 und 30 min.

Festkörpergehalt

Vol. 100 %.

Flammpunkt

über 100°C.

Regenfestigkeit

Ist im allgemeinen nach etwa 1 Stunde gegeben.

Erweichungspunkt n.R.u.K.

85°C.

Geeignete Fugendimension

Breite ab 1,5 cm, Tiefe ab 1 cm im Gießverfahren, kleinere Fugen können durch Spachteln verfüllt werden .

Günstige Fugendimension

Breite 1,5 - 3 cm, Teife 1 - 2 cm.

Chemisch

Wasser, Tausalz, neutrale Salzlösungen.

Mechanisch

Beständig gegen Zug- und Druckbeanspruchung, rollenden Verkehr, Schlagbeanspruchung.

Witterung

Gut beständig.

Temperatur

Trockene Hitze bis 70°C.

Oberflächenvorbereitung

Fugenvorbereitung:
Die Fugenflanken müssen frei von Schmutz, Staub und lose sitzenden Teilen, Putz- und Farbresten, Rost, Öl, Wachs, sowie Fett sein. Die Fugen selbst müssen trocken sein.
Bei Fugen in mineralischen Untergründen ist Refug/Rephalt Voranstrich zu verwenden.
Tiefere Fugen können durch Einlegen von Palesit Rundschnur hinterstopft werden.
Der Durchmesser der Palesit Rundschnur soll etwas größer als die Fugenbreite sein, so dass die Rundschnur beim Einlegen in die Fugen leicht gequetscht wird.

Verarbeitungstemperatur

Verfugungsarbeiten mit Refug nur bei trockener Witterung und Temperaturen zwischen +5°C, und +30°C ausführen. Materialtemperatur mind. 15°C, bei 30°C deutliche Verkürzung der Topfzeit beachten.

Verarbeitung

Einzelkomponenten gründlich aufrühren und im Anschluss die beiden Komponeten von Refug im angegebenen Mischungsverhältnis gründlich zuzammenmischen (am besten mit elektrischem Rührwerk oder langsam laufender Bohrmaschine).
Beim Mischen Lufteinschlüsse vermeiden.
Das Verfüllen der Fugen kann von Hand aus (zB. aus Schnabelgefäß) oder bei größeren Verfugungsarbeiten mit geeigneten Vergussmaschinen erfolgen.
Bei längeren Fugen oder an Kreuzungsstellen zunächst Stopfen zur Begrenzung einsetzen, die nach dem Verfüllen der Anschlussstellen gezogen und zum Verbund gegossen werden.
Die gefüllte Fuge wird mit einer Spachtel abgezogen und kann mit Quarzsand 0,7 - 1,2 mm abgesandet werden.

Schlusstrockenzeit

Die Aushärtung von Refug erfordert je nach Temperatur 1 - 5 Stunden.
Die Verkehrsbelastung kann bereits nach 1 Stunde erfolgen.

Werkzeugreinigung

Verdünnung 102 oder Reinigungsmittel K.

Produkte A-Z

Finden Sie unsere Produkte

Jetzt Kontakt aufnehmen

Finden Sie Profi-Verarbeiter oder unsere Produkte direkt in unseren 120 ProfiShops.  

Kontaktieren Sie direkt unsere Projektberater.

Kontaktieren Sie direkt unseren Firmenkunden-Support