Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Disboroof Dach-Grund

PGS 56 00 20

Thixotrope Spezialgrundierung für verzinkte oder legierte Zinkuntergründe, insbesondere auf Blechdächern. Blei- und zinkchromatfrei.
Dichte: ca. 1,30 g/cm³
Verdünnung: Capalac Spritzverdünnung 210 oder Capalac Verdünnung UL 20.

Verbrauch: ca. 110 - 150 ml/m²
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
56250010 Grau 10 l
56260010 Braun 10 l

Beschreibung / Werkstoff

Disboroof Dach-Grund ist eine lösemittelhältige 1K-Spezialgrundierung als Korrosionsschutzbeschichtung auf entsprechend gereinigten, verzinkten, oder legierten Zinkuntergründen. Im besonderen auf Blechdächern, Blechfassaden etc. die bereits angewittert sind.

Eigenschaften

Disboroof Dach-Grund ist ein speziell auf die hohen Ansprüche im Dachflächenbereich abgestimmtes, lösemittelhältiges, thixotropes, einkomponeten Anstrichmittel zur Grundbeschichtung von bereits angewitterten Zinkuntergründen (verzinkte Blechdächer), bzw. als Zwischenbeschichtung im Dachanstrichsystem. Es besitzt eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen Industrieatmosphäre, Rauchgase, sauren Regen und bildet einen dauerelastischen, porendichten Film. Durch aktive Rostschutzpigmente wird Korrosion verhindert. Anstrich geprüft (MA 39)

Bindemittelbasis / Wirkstoffe

spezielle Kunstharze

Farbtöne

grau, braun.

Glanzgrad

matt.

Lagerung

Kühl und gut verschlossen. Mindestens 1 Jahr lagerfähig.

Dichte

ca. 1,3 g/cm³.

Verpackung / Gebindegrößen

10 Liter

Beschichtungsaufbau

Alle Untergründe müssen frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen, trocken und tragfähig sein. Entfetten mit amoniakalischer Netzmittelwäsche und Schleifpad.

Verarbeitung

Vor Gebrauch gut aufrühren. Bei Bedarf mit Capalac Spritzverdünnung 210 verdünnen. (Disboroof Dach-Grund ist verarbeitungsfertig eingestellt und kann unverdünnt gestrichen sowie mit Airlessgeräten gespritzt werden). Disboroof Dach-Grund kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Das Material ist nicht frostempfindlich, es muss jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass Luft und Objekttemperatur den Taupunkt überschreiten.

Verbrauch

Ca. 110 – 150 ml/m² (exakten Verbrauch durch Probefläche ermitteln)

Trocknung / Trockenzeit

Bei einer Temperatur von ca. + 20 °C und 55 % relativer Luftfeuchte.
staubtrocken nach ca. 30 Minuten
begehbar nach ca. 2 Stunden
überarbeitbar nach ca. 4 Stunden
Unterschiedliche Witterungsbedingungen können die Trockenzeiten stark verändern.

Werkzeugreinigung

Nach Gebrauch mit Capalac Spritzverdünnung 210.

Geeignete Untergründe

Disboroof Dach-Grund ist speziell für den Einsatz im Dachbereich als Korrosionsschutz Grundbeschichtung auf entsprechend vorbereiteten Dachblechen (verzinkte Stahlbleche, Zinkbleche) gedacht, kann aber darüber hinaus auch auf Stahlkonstruktionen und Blechfassaden als Grundierung zur Anwendung kommen.

Abgewitterte verzinkte Dachbleche
Vorbehandlung: Weißrost entfernen, vorhandene ölige Ablagerungen gründlich entfernen.

Grundbeschichtung: Disboroof Dach-Grund.

Zwischen- und Schlussbeschichtung: Disboroof Dach-Anstrich.

Agewitterte verzinkte  Dachbleche mit Roststellen
Vorbehandlung: Evtl. vohandene ölige Ablagerungen gründlich entfernen, Weißrost entfernen, Rotrost mechanisch gründlich entrosten.

Grundbeschichtung: Roststellen mit Disboroof Roststop ausflecken, Disboroof Dach-Grund.

Zwischen- und Schlussbeschichtung: Disboroof Dach-Anstrich.

Altanstriche
Vorbehandlung: Auf Tragfähigkeit und Übertreichbarkeit gem. ÖNORM B 3430 prüfen. Nicht fest haftende Farben, Rost und Verunreinigungen mechanisch gründlich entfernen.

Grundbeschichtung: Roststellen mit Disboroof Roststop ausflecken, Disboroof Dach-Grund.

Zwischen- und Schlussbeschichtung: Disboroof Dach-Anstrich.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/i) 500 g/l. Dieses Produkt enthält max. 500 g/l VOC.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

55 502 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 11

Wassergefährdungsklasse

WGK 2, wassergefährdend.

ADR/RID

UN 1263/ Klasse 3, IIl.

Verwendungszweck

Nur zur gewerblichen Verwendung bestimmt.