Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Disboroof Dach-Anstrich

PGS 56 00 11

Thixotropes, bleifreies, rauchgas- und hochwetter festes Einkomponenten-Anstrichmittel für verzinkte sowie legierte Zink- und Aluminium untergründe, insbesondere auf Blechdächern.
Dichte: 1,2 g/cm³ (Farbtöne leicht unterschiedlich)
Verdünnung: Capalac Spritzverdünnung 210 oder Capalac Verdünnung UL 20.

Verbrauch: ca. 115 - 135 ml/m²/A
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
59740010 RAL 7035 Lichtgrau 10 l
59750010 RAL 7001 Silbergrau 10 l
59760010 RAL 7005 Mausgrau 10 l
59780010 RAL 3009 Oxydrot 10 l
59790010 RAL 8014 Sepiabraun 10 l
59860003 Sondertöne 3 l
59860010 Sondertöne 10 l

Beschreibung / Werkstoff

Disboroof Dach-Anstrich ist ein lösemittelhältiges, seidenglänzendes Anstrichmittel. Als Korrosionsschutz Schlußbeschichtung auf entsprechend vorbehandelten verzinkten, legierten Zink- und Aluminium Untergründen. Im besonderen auf Blechdächern, Blechfassaden, Sandwichpaneele, etc.

Eigenschaften

Disboroof Dach-Anstrich ist ein speziell auf die hohen Ansprüche im Dachflächenbereich abgestimmtes, lösemittelhältiges, Einkompontenten Anstrichmittel mit leichter Thixotropie und außerordentlicher Wetterfestigkeit. Es ist beständig gegen Industrieatmosphäre, Rauchgase und sauren Regen. Disboroof Dach-Anstrich ist dauerelastisch, bei entsprechender Auftragstärke porendicht und besonders gut haftend. PVC-frei. Amtlich geprüft (MA 39).

Bindemittelbasis / Wirkstoffe

Kombination polymerer Kunststoffe. Methacrylharze.

Farbtöne

weiß.
Standardtöne:
RAL 7035 Lichtgrau, RAL 7001 Silbergrau
RAL 7005 Mausgrau, RAL 6021 Blassgrün
RAL 3009 Oxidrot, RAL 8014 Sepiabraun
Sondertöne werden auf Anfrage gefertigt.

Glanzgrad

seidenglänzend.

Lagerung

Kühl und gut verschlossen. Mindestens 1 Jahr lagerfähig.

Dichte

ca. 1,20 g/cm³.

Verpackung / Gebindegrößen

3 Liter, 10 Liter

Beschichtungsaufbau

Alle Untergründe müssen frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen, trocken und tragfähig sein. Entfetten mit amoniakalischer Netzmittelwäsche und Schleifpad oder Synthesa Universalreiniger.

Verarbeitung

Vor Gebrauch gut aufrühren. Bei Bedarf mit Capalac Spritzverdünnung 210 verdünnen. (Disboroof Dach-Anstrich ist verarbeitungsfertig eingestellt und kann unverdünnt gestrichen sowie mit Airlessgeräten gespritzt werden). Disboroof Dach-Anstrich kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Das Material ist nicht frostempfindlich, es muss jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass Luft und Objekttemperatur den Taupunkt überschreiten. (mind. 3 °C)

Geeignete Untergründe

Disboroof Dach-Anstrich ist speziell für den Einsatz im Dachfarbenbereich als Korrosionsschutz Deckbeschichtung auf entsprechend vorbereiteten Dachblechen (verzinkte Stahlbleche, Zinkbleche, Kupfer und Aluminium) gedacht, kann aber darüber hinaus auch auf Stahlkonstruktionen und Blechfassaden als Schutzanstrich zur Anwendung kommen.

Neue Dachbleche, verzinkt
Vorbehandlung: Gründlich entfetten, vorhandenen Weißrost entfernen.
Grundbeschichtung: Disboroof 1K-Haftprimer.
Zwischen- und Schlussbeschichtung: Disboroof Dach-Anstrich.

Abgewitterte Dachbleche, verzinkt
Vorbehandlung: Weißrost entfernen, evtl. vorhandene ölige Ablagerungen gründlich entfernen.
Grundbeschichtung: Disboroof Dach-Grund.
Zwischen- und Schlussbeschichtung: Disboroof Dach-Anstrich.

Abgewitterte Dachbleche verzinkt mit Roststellen
Vorbehandlung: Evtl. vorhandene ölige Ablagerungen gründlich entfetten, Weißrost entfernen, Rotrost mechanisch gründlich entrosten.
Grundbeschichtung: Roststellen mit Disboroof, Dach-Roststop ausflecken,
Disboroof Dach-Grund.
Zwischen- und Schlussbeschichtung: Disboroof Dach-Anstrich.

Altanstriche
Vorbehandlung: Auf Tragfähigkeit und Überstreichbarkeit gemäß ÖNORM B 3430 prüfen.
Nicht fest haftende Farben, Rost und Verunreinigungen mechanisch gründlich entfernen.
Grundbeschichtung: Roststellen mit Disboroof Dach-Roststop ausflecken, Disboroof
Dach-Grund.
Zwischen- und Schlussbeschichtung: Disboroof Dach-Anstrich.

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/i) 500 g/l. Dieses Produkt enthält max. 500 g/l VOC.

Hinweise lt. Chemikaliengesetz

Entzündlich - Reizt die Atmungsorgane - Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben - Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen - Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen - Gas/Rauch/Dampf/Aerosol nicht einatmen (geeignete Bezeichnung(en) vom Hersteller anzugeben) - Zum Löschen Sand, Trockenlöschpulver oder alkoholbeständigen Schaum verwenden. Kein Wasser verwenden - Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen) - Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden - Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

55 502 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 11

Wassergefährdungsklasse

WGK 2, wassergefährdend.

ADR/RID

UN 1263, Klasse 3, III

Verwendungszweck

Nur zur gewerblichen Verwendung bestimmt.