Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Histolith Sanopas Holzrisspaste

PGS 50 11 85

Zum Füllen von Rissen und Vertiefungen in nicht maßhaltigen Holzbauteilen. Insbeson­dere für Holzfachwerk.

  • Neues Produkt
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
021360805 Braun 0,5 l

Beschreibung / Werkstoff

Zum Füllen von Rissen und Vertiefungen in nicht maßhaltigen Holzbauteilen. Insbesondere für Holzfachwerk. Für innen und außen geeignet.

Verwendungszweck / Eigenschaften

Nicht maßhaltige Holzbauteile wie z.B. Holzfachwerk, Verkleidungen, Zäune etc.

  • holzähnliche Eigenschaften
  • hohe Flankenhaftung
  • elastisch

Farbtöne

Braun

Lagerung

Kühl

Gebinde dicht geschlossen halten. Bei angebrochenen Gebinden den verbleibenden Inhalt mit einer PE-Folie abdecken.

Dichte

Dichte: ca. 1,7 g/cm³

Verpackung / Gebindegrößen

500 g
 

Verarbeitung

Vor Gebrauch gut aufrühren. Material mit schmalem Spachtel oder mit Handdruck-Kartusche oberflächenbündig satt in Riß oder Vertiefung einfüllen. Überquellendes Material oberflächenplan mit dem Spachtel kantensauber abnehmen. Bei Rissen und Öffnungen mit einer Breite von mehr als 1 cm wird in die eingefüllte Risspaste zusäthlich ein passendes trockenes Holzschück eingedrückt.

 Histolith Sanopas-Holzrisspaste kann mit Histolith Leinölfarbe oder mit DANSKE Color beschichtet werden. Bei hellen Farbtönen wird ein Grundanstrich mit DANSKE Aktivgrund empfohlen.

Mindestverarbeitungstemperatur

Mind. 10° C

Verbrauch

ca. 1700 g/dm³

Trocknung / Trockenzeit

Bei 20°C und 65 % RF frühestens nach 3 Tagen überstreichbar.

Werkzeugreinigung

Nach Gebrauch mit Capalac Streichverdünnung 200.

Besondere Hinweise

Nicht geeignet für oberflächige Spachtelarbeiten. Für die vollständige Durchtrocknung des Materials ist ein Zeitraum > 4 Wochen erforderlich. Währenddessen ist die Oberfläche vor mechanischer Beschädigung zu schützen.

Bitte beachten:
Aufgrund des enthaltenen Leinöls unterliegen mit Histolith Sanopas-Holzrisspaste verschmutzte Lappen oder Tücher der Gefahr der Selbstentzündung. Sie sind deshalb stets in fest verschlossenen Blechgebinden aufzubewahren oder vor dem Wegwerfen im Freien ausgebreitet zu trocknen.

Untergrundvorbereitung

Schadhaftes Altholz entfernen und Rißflanken mechanisch reinigen. Die Rißflanken mit Histolith Halböl grundieren.
 

Hinweise zum sicheren Umgang

Dieses Produkt ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne des Chemikaliengesetzes und daher nicht kennzeichnungspflichtig. Bitte beachten Sie dennoch die beim Umgang mit chemischen Produkten üblichen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Reststoffe nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

55 510 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 12

Wassergefährdungsklasse

WGK 1 schwach wassergefährdend