Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

CapaCoustic Melapor Kleber

PGS 50 47 00

Flexibler und gefüllter Dispersionskleber zur Verklebung von CapaCoustic Melapor Panels, Capaver Magnet Gewebe und Capaver Magnetvlies.

Verbrauch: ca. 1,5 kg/m² (CapaCoustic) ca. 0,5 - 0,7 kg/m² (Magnetgewebe und -vlies)
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
90240025 Weiß 25 kg

Beschreibung / Werkstoff

Flexibler und gefüllter Dispersionskleber zur Verklebung von CapaCoustic Melapor und Resipor Panels, Capaver Magnet Gewebe und Capaver Magnet Vlies.

Verpackung / Gebindegrößen

25 kg

Verarbeitung

Verklebung des CapaCoustic Melapor- und Resipor Panels

Vorbereitung der Klebemasse:
Der CapaCoustic Melapor-Kleber ist für den Zahnkellenauftrag ohne weitere Zusätze verarbeitungsfertig eingestellt. Er muss nur mit einem langsam laufenden Rührwerk kurz aufgerührt werden. Falls erforderlich, die Konsistenz mit etwas Wasser nachstellen. Beim Auftrag mit der Lammfellrolle ist die Konsistenz nötigenfalls durch geringfügige Wasserzugabe (max. 2 %) verarbeitungsgerecht einzustellen.

Auftrag des Klebers:
Zahnkellenauftrag: für Melapor Panele

Der Kleber wird auf die Verlegefläche oder auf die CapaCoustic Melapor-Panele gleichmäßig aufgezogen und ist anschließend mit einer 3 x 3 mm Zahnkelle durchzukämmen.

Rollenauftrag: für Melapor- und Resipor Panele

Der Kleberauftrag erfolgt mit einer Lammfellrolle (13 mm) und kann sowohl auf die CapaCoustic Melapor- und Resipor Panele als auch auf die Verlegefläche gleichmäßig verteilt werden, sodass eine gleichmäßige Benetzung der Klebefläche gewährleistet ist. Bei beiden Verfahren sind die CapaCoustic Melapor- und Resipor Panele unmittelbar nach dem Aufbringendes CapaCoustic Melapor-Klebers zu verlegen. Die offene Zeit des Klebers beträgt bei 20 °C ca. 15 Minuten. Bei erhöhter Untergrundsaugfähigkeit, Temperatur, Luftbewegung trocknet der Kleber relativ schnell ab. Dadurch können Haftungsprobleme auftreten.

Verklebung

Die CapaCoustic Panele auf den Untergrund verkleben. Hierbei empfiehlt sich die Verwendung eines geeigneten Andruckbrettes (z. B. großflächige PU-Scheibe), um Punktbelastungen zu vermeiden, die die Platten schädigen können. Es ist darauf zu achten, dass die Sichtseite der Platten nicht durch Kleber verunreinigt wird. Um eine einwandfreie Optik zu erhalten, sollten die CapaCoustic Panels mit einer mindestens 20 mm breiten Fuge verlegt werden.

Verklebung von Capaver Magnetgewebe und Capaver Magnet Vlies

Bei Verwendung als Kleber für Capaver Magnet Gewebe oder Capaver Magnet Vlies bitte entsprechende technische Informationen der Produkte beachten.

Mindestverarbeitungstemperatur

Verarbeitungs- und Trocknungstemperatur für Umluft, Material und Untergrund:
Nicht unter + 8 °C verarbeiten.

Verbrauch

Ca. 1,5 kg/m²

Untergrundvorbereitung

Die Untergründe müssen fest, tragfähig, frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein. ÖNORM B 3430, Teil 1 beachten. Gipskartonplatten müssen vorher tiefengrundiert werden.

Hinweise zum sicheren Umgang

Dieses Produkt ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne des Chemikaliengesetzes und daher nicht kennzeichnungspflichtig. Bitte beachten Sie dennoch die beim Umgang mit chemischen Produkten üblichen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

Abfallschlüsselnummer

57303 (gemäß ÖNORM S 2100)

EWC/EAK

08 01 12

Wassergefährdungsklasse

WGK 1, schwach wassergefährdend