Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

CapaCoustic Canapor Picture

PGS 50 47 02

Individuell bedruckbarer Schallabsorber zur Regulierung der Raumakustik

  • Neues Produkt
Art.-Nr.: Dimension: Packung:
013610005 500 x 500 mm 1 Stk.
013610010 500 x 1000 mm 1 Stk.
013610015 500 x 1500 mm 1 Stk.
013610020 500 x 2000 mm 1 Stk.
013610030 500 x 3000 mm 1 Stk.
013610040 500 x 4000 mm 1 Stk.
013620010 1000 x 1000 mm 1 Stk.
mehr ...

Beschreibung / Werkstoff

CapaCoustic Canapor Picture besteht aus einem Absorberkern aus nachwachsenden Hanffasern, der mit einem Aluminiumrahmen eingefasst und mit einem bedruckbaren Polyesterstoff bespannt wird.
Die CapaCoustic Canapor Picture eignen sich als dekoratives Wandelement zur Verbesserung der Raumakustik. Durch die Möglichkeit der individuellen Bedruckung mit dem Wunschmotiv sind sie eine ideale Ergänzung bei der Raumgestaltung. Die Elemente werden als Bausatz geliefert.

Verwendungszweck / Eigenschaften

Typische Einsatzgebiete sind z. B.:
Büroräume und Call-Center,
Verkaufsräume,
Restaurants,
Schulen und Kindertagesstätten,
Versammlungstätten,
Schulungs- und Seminarräume,
Maschinen- und Produktionshallen,
Musikproberäume, Tonstudios.

Eigenschaften

  • Individuelle Gestaltung mit persönlichem Motiv
  • Wunschmotiv oder einfärbig nach CMYK
  • Größe frei wählbar bis zu 3 Meter x beliebige Länge

Rahmen: Aluminium, Bespannung: Textil aus Polyesterfasern
Füllung: Absorberplatten aus Hanffaser

Lieferbare Typen

CapaCoustic Canapor Picture kann in 2 Varianten geliefert werden!

Variante A (Wandabsorber):
Als Wandabsorber ohne Verklebung der Hanfabsorberplatten mit der Wand. Bei dieser Variante werden die Hanfplatten in das Rahmenprofil eingespannt. Profilausführung im Standard ist glatt ohne Nut. Voraussetzung ist, dass das kürzeste Seitenmaß ≤ 120 cm beträgt.

Variante B (Wandabsorber verklebt):
Bei dieser Variante des Wandabsorbers werden die Hanfabsorberplatten auf der Wand verklebt (siehe dazu Verklebung am Untergrund). Diese Variante muss gewählt werden, wenn die Länge des kürzesten Seitenmaßes > 120 cm beträgt. Profilausführung glatt ohne Nut.

Farbtöne

Die Bedruckung kann nach freier Motiv- und Farbauswahl erfolgen.

Technische Daten

Schallabsorption CapaCoustic Canapor Picture

Frequenz     100    125    160    200    250    315    400
   500    630
αs Terz     0,12     0,20     0,25    0,30    0,43   0,52    0,70    0,78    0,91
αp Oktave                    0,20                   0,40                     0,80
αw  0,7 MH
Frequenz     800    1000    1250    1600    2000    2500    3150    4000    5000
αs Terz     1,05     1,10     1,13     1,11     1,07    1,00    0,99    1,07    1,14
αp Oktave                    1,10                       1,05                       1,05
αw     0,7 MH

 

αs =Schallabsorptionsgrad nach ISO 354
αp =Praktischer Schallabsorptionsgrad nach ISO 11654

Hinweis

Bei der Platzierung von Bildobjekten vor nicht oder unzureichend gedämmten Außenwänden besteht die Gefahr einer Kondensatbildung. Dies führt über längere Zeit zu einer Schädigung des Absorbers und der dahinter befindlichen Bausubstanz.

Verarbeitung

Montage der Rahmen:

erfolgt gemäß der jedem Element beigefügten Motageanleitung.

Befestigung an der Wand (Variante A):

hierfür sind die beigefügten Befestigungswinkel gemäß der Montageanleitung zu verwenden. Die Befestigung erfolgt mit für den Untergrund geeigneten und zugelassenen Befestigungselementen (diese sind nicht im Lieferumfang enthalten).

Verklebung am Untergrund (Variante B):

Ab einer Elementgröße bei dem das kürzeste Seitenmaß > 120 cm beträgt, müssen die Absorberplatten wie folgt verklebt werden. Zunächst werden die Rahmenprofile mit den Haltewinkeln im Abstand von max. 800 mm auf dei Wandfläche montiert. Die Hanfabsorberplatten werden danach mit Synthesa SynthoMur auf den im Rahmen vorbereiteten Untergrund aufgeklebt.

Die Verklebung der Absorberplatte erfolgt mit der dunkleren Seite am Untergrund. Synthesa SynthoMur muss zunächst vollflächig auf die Oberfläche der Platte aufgetragen werden. Anschließend wird mit der Zahnkelle eine Zahnung von 10 x 10 mm abgezahnt.

Die Absorberplatte wird auf den Untergrund gemäß dem beigefügten Zuschnittplan verklebt. Dabei empfiehlt sich die Verwendung eines geeigneten Andruckbrettes (großflächiges Reibebrett). Es ist darauf zu achten, dass die hellere Sichtseite der Absorberplatten nicht durch Kleberreste verunreinigt werden und die Platten flächenbündig und fugendicht verlegt werden.

Untergrundvorbereitung

Zur Gewährleistung einer ausreichenden Untergrundhaftung der CapaCoustic Hanfabsorber ist für die Verklebung der Variante B eine geeignete Untergrundvorbereitung einzuhalten.
Die Untergründe müssen fest, tragfähig, frei von Verschmutzungen, trennenden Substanzen und trocken sein. ÖNORM B 3430, Teil 1 beachten.
Im Zweifelsfall ist der Untergrund auf seine Haftungseigenschaften hin zu Überprüfen. Führen Sie dazu eine Abrissprobe (Gewebe einspachteln und nach entsprechender Trockenzeit abziehen) durch.