Navigation überspringen

EuroSkills auf Jänner 2021 verschoben!

Corona macht auch den EuroSkills 2020, die vom 16. bis 20. September 2020 in Graz hätten stattfinden sollen, einen Strich durch die Rechnung. Aber das Gute vorweg: Die Europameisterschaften der Berufe finden statt und werden auf den 6. bis 10. Jänner 2021 verschoben. Ort ist wiederum der Grazer Congress. Synthesa wird auch zu diesem Zeitpunkt als offizieller Ausstatter mit Wettkampf-Material für die Maler-Bewerbe mit vollem Engagement mit dabei sein.

Früher lässt sich eine internationale Veranstaltung dieses Formates aufgrund der aktuellen Corona-Krise und der noch bis in den Herbst 2020 zu erwartenden Restriktionen im europäischen Reiseverkehr nicht realisieren, so die Veranstalter.

­­­

Lisa Janisch, Europameisterin der Maler 2016 und Synthesa-Werbegesicht der „Farb-Champions“-Kampagne, wird als EuroSkills-Botschafterin auch wieder mit dabei sein.

„Wir freuen uns sehr, dass es den Veranstaltern gelungen ist, einen zeitnahen Ersatztermin festzulegen, um dieses Top-Event doch noch über die Bühne bringen zu können“, sagt Synthesa-Geschäftsführer Gerhard Enzenberger. „Gerade  in der Krise, in der es um jeden Arbeitsplatz geht, ist uns die Unterstützung des Maler-Nachwuchses ein großes Anliegen. Gut ausgebildete Fachkräfte sind Garant für den erfolgreichen Fortbestand unserer Partnerbetriebe im Malergewerbe.“ 

Durch die Verschiebung des Events ergeben sich für das Veranstaltungs-Team auch große Herausforderungen, die es in den nächsten Monaten zu bewältigen gilt. Intensiv aber machbar, denn hinter den Kulissen wurde die Arbeit in den letzten Wochen aus dem Homeoffice heraus mit den Partnern und Experten europaweit ungebremst fortgesetzt. Die ursprünglich im März in Graz geplanten „Competition Preparation“ Meetings und Worskhops, wurden Großteils bereits gänzlich virtuell in Form von Videokonferenzen sehr erfolgreich abgehalten.

 euroskills2020.com