Navigation überspringen

Dauerhaft geschützte Schönheit

{name=Bilder, data=/documents/45031/60896/web_Eisenbahnbruecke_Linz_AA_230921-IMG_6987_(Custom).jpg, type=document_library, options=[], uuid={name=uuid, data=572c3d5b-88dd-4e40-9cda-779b9099aec6, type=text, options=[]}, width={name=width, data=0, type=text, options=[]}, Bild-Text={name=Bild-Text, data=„Österreichs schönste Brücke“ wurde dem Verkehr übergeben. Korrosionsschutz-Produkte von AvenariusAgro sorgen dafür, dass die neue Eisenbahnbrücke lange ihre Schönheit behält. Fotos: SynthesaGruppe, type=text, options=[]}}
„Österreichs schönste Brücke“ wurde dem Verkehr übergeben. Korrosionsschutz-Produkte von AvenariusAgro sorgen dafür, dass die neue Eisenbahnbrücke lange ihre Schönheit behält. Fotos: SynthesaGruppe

Seit Anfang September ist sie eröffnet und dem Verkehr übergeben: die neue Linzer Eisenbahnbrücke. Sie ist nicht nur eine technische Meisterleistung sondern auch ein städtebauliches und ästhetisches Statement. Für ihren Oberflächenschutz und somit jahrzehntelange Sicherheit sorgen Produkte von AvenariusAgro aus der SynthesaGruppe.

Elegant, federleicht und zugleich „spacig“ spannt sie die Brücke mit ihren drei Bögen zwischen Linz-Unterer Donaulände und Urfahr. Mit der Fertigstellung und der Verkehrsfreigabe ist mit einer Entschärfung des motorisierten Individualverkehrs in Linz zu rechnen. Die alte um 1900 errichtete Eisenbahnbrücke wurde im Sommer 2016 als nicht mehr sinnvoll restaurierbar abgebaut. Der Spatenstich für die neue Donauüberquerung erfolgte 2018. Die Brücke wurde von Marc Mimram Architecture Ingénierie, Paris, entworfen.

Die „Neue“ ist 396 m lang, 33,7 m breit und besteht aus drei Pfeilern (2 Strompfeiler, 1 Pfeiler im Hochwasserbett) und vier Feldern mit Pfeilerachsabständen. 16.500 Tonnen beträgt das Gesamtgewicht des Brückentragwerkes, alleine die Stahlkonstruktion wiegt 8.400 Tonnen.

Um diese vor Wind, Wetter, Wasser und sonstigen Einwirkungen zu schützen, ist der Einsatz von Korrosionsschutzmitteln notwendig. Hier griffen die Planer und Techniker der „schönsten Brücke Österreichs“ auf die hochwertigen Produkte vom Welser Bauchemie-Experten AvenariusAgro zurück. Rund 45.000 m² der Stahlkonstruktion erhielten eine Beschichtung mit passgenau auf die Verhältnisse abgestimmten Korrosionsschutz. Beschichtet wurden alle luft- und betonberührten Stahlbauteile, Geländer, Abdeckbleche, Kabelkanalbleche, Lager, Fahrbahnübergänge sowie die Geh- und Radwegflächen“ erklärt Dominik Bumberger, Technischer Fachberater für Korrosionsschutz bei AvenariusAgro.

Der Großteil davon wurde mittels Airless-Technik appliziert, die Geh- und Radwegbeschichtung mittels Rakel und diverse Ausbesserungsarbeiten mittels Walze und Pinsel beschichtet. Ausgeführt wurden die Arbeiten von den HABAU-Tochtergesellschaften MCE Nyíregyháza kft und MCE Slaný, Ltd. (Vorbeschichtung im Werk) und der österreichischen Bauschutz GmbH & Co KG (Beschichtung auf der Baustelle). Insgesamt wurden ca. 140.000 kg Material aufgetragen.

„Zum Einsatz kommen ein- bzw. zweikomponentige Beschichtungssysteme auf Basis modernster Bindemittel, welche von den AvenariusAgro-Technikern exakt auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt werden. Sie sind lösungsmittelarm und Tieftemperatur härtend. Mit seiner Korrosionsschutz-Kompetenz ist AvenariusAgro auch international wichtiger Partner vieler Brückenbauer,“ erklärt CEO Georg Blümel, Geschäftsführer der AvenariusAgro.

Die Produkte von AvenariusAgro fanden bereits bei sehr vielen wichtigen Brückenprojekten Anwendung, etwa bei der A7-Bypass-Brücke, der Steyregger Brücke und der Eisenbahnbrücke in Mauthausen.

Bautafel:
Auftraggeber: Stadt Linz
Architekten: Marc Mimram Architecture Ingénierie, Paris,
Ausführungsplanung: KMP ZT GmbH
Ausführende Firmen: MCE, PORR, STRABAG
Ausführende Firmen Beschichtung: MCE Nyíregyháza kft und MCE Slaný, Ltd.,
Bauschutz GmbH & Co KG
Baubeginn: August 2018
Fertigstellung: September 2021

AvenariusAgro Produkte für die neue Linzer Eisenbahnbrücke:
Agrozinc EP
Agrozinc ES
Agropox HS 10 EG Rapid
Agropur HS EG Rapid
Palesit Dichtstoff 015
Agropur MG
Agrovan 209
Agropox Elastic TF
Agropox HM Primer

www.avenariusagro.at