Pressemitteilungen 2016

« Zurück

klimaaktiv-Auszeichnung für Capatect

10.08.2016

Capatect Geschäftsführer Josef Hackl (Mitte) und Capatect Fachverkaufsleiter Wolfgang Folie (re.) nahmen die klimaaktiv-Auszeichnung von Bundesminister Andrä Rupprechter entgegen. Foto: BMLFUW/APA-Fotoservice/Hörmandinger

 

Capatect erhielt die klimaaktiv-Auszeichnung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW). Überreicht wurde sie von Bundesminister Andrä Rupprechter.

 

Die Auszeichnung erhalten Unternehmen und Organisationen, die sich für Klima- und Umweltschutz einsetzen. Der neue klimaaktiv-Partner Capatect hat sich für seine Entwicklung einer ökologischen Dämmplatte aus Hanf für die Fassade dafür qualifiziert. Dieses Fassaden-Produkt ist in dieser Art weltweit einzigartig. Hanf ist ein nachwachsender, heimischer Rohstoff, der weder Dünger noch Spritzmittel benötigt und nur kurze Transportwege erfordert. Er bindet bereits beim Wachstum erheblich mehr CO2 als bei der Herstellung des Dämmstoffes emittiert wird. Die Hanffaser-Dämmplatte gilt als ökologische Alternative und ist bezüglich Dämm-Wert dem bewährten Polystyrol absolut ebenbürtig, setzt aber im Schallschutz neue Maßstäbe.

 

klimaaktiv ist die Klimaschutzinitiative des BMLFUW. Seit 2004 deckt klimaaktiv mit den Themenschwerpunkten „Bauen und Sanieren", „Energiesparen", „Erneuerbare Energie" und „Mobilität" alle zentralen Technologiebereiche einer zukunftsfähigen Energienutzung ab.

 

Bundesminister Andrä Rupprechter lobt den intensiven Einsatz der neuen Partner für den Klimaschutz: „Das wachsende Netzwerk an klimaaktiv-Partnern trägt den Klimaschutzgedanken in die Regionen. Gemeinsam können wir das Ziel einer CO2-freien Zukunft in Österreich erreichen."