Pressemitteilungen 2016

« Zurück

Enormes Interesse an Öko-Dämmung

04.03.2016

 

Fast 100.000 Besucher informierten sich auf der 32. Energiesparmesse Wels über die Angebote und Neuheiten der 846 Aussteller. Beliebter Treffpunkt auf Europas größter Leistungsschau für energiebewusstes Bauen und Sanieren war der Capatect Stand mit seinem neuartigen Hanffaser-Dämmsystem.

 

„Das Interesse an unseren Hanfdämm-Produkten ist enorm. Viele Besucher kamen bereits mit konkreten Vorstellungen an unseren Stand, einige wollten gleich ein konkretes Angebot für ihre Fassade", zeigt sich Wolfang Folie, Capatect Fachverkaufsleiter, hoch zufrieden mit dem Messe-Ergebnis.

 

Am Capatect-Stand fand sich auch Messe-Prominenz ein. Neben dem ESM-Team um Messeleiterin Petra Leingartner ließ sich auch ORF-Lady Claudia Reiterer blicken. Sie moderierte schon 2013 den Klimaschutzpreis, der Capatect für die Hanfdämmung verliehen wurde. Im Vorfeld der Messe war im ORF-Sendeformat „konkret", das auch von Claudia Reiterer redaktionell mitbetreut wird, ein interessanter Bericht über die mit dem Energie Genie ausgezeichnete Capatect Hanf-Putzträgerplatte am Beispiel eines neuen Wohnbaus in St. Pölten zu sehen. „Wir stoßen bei interessierten Medienvertretern auf hohe Sympathiewerte mit dieser ökologischen Dämmstoff-Alternative", freut sich Werbeleiter Peter Eichmayer.

 

Der Rohstoff für die Platten kommt ausschließlich aus österreichischem Anbau. Dabei werden weder Pestizide noch Kunstdünger eingesetzt. Hanf-Dämmplatten sind somit eine regionale und ökologische Alternative zu den herkömmlichen und bewährten Fassadendämmstoffen.

 

www.energiesparmesse.at

Treffpunkt der Baubranche bei der langen Nacht des Baus: v.l. Messe Projektleiter Markus Gruszka, Horst Knögler (Synthesa Verkaufsleiter Holz), Messeleiterin Petra Leingartner, Peter Eichmayer (Synthesa Werbeleiter) und Wolfgang Folie (Fachverkaufsleiter Capatect).