Pressemitteilungen 2015

« Zurück

Histolith auf der Denkmalschutz-Messe Monumento

22.12.2015

 

Synthesa präsentiert seine neue Produktlinie Histolith auf der Fachmesse Monumento von 28. bis 30. Jänner 2016 in Salzburg – Messezentrum Halle 10/102. Denkmalschutz-Experte Christian Ofner steht für Informationen zur Verfügung.

 

Bereits beim ersten Messeauftritt vor zwei Jahren in Salzburg zeigten sich Fachleute als auch Handwerker von der vollständigen und hochqualitativen Produkt-Palette für die Bausubstanz-Erhaltung historischer Bauwerke beeindruckt. Zwei Jahre nach der Markteinführung präsentiert Synthesa seine Histolith-Produktgruppe bereits mit aussagekräftigen Referenz-Beispielen: z.B. den Jugendstil-Hotelkomplex „Goldener Löwe" in Mariazell, den Karl-Marx-Hof in Wien, das alte AKH-Gebäude in Linz, die Landwirtschaftskammer in Graz, den historischen Ledererturm in Wels, diverse Kirchen und Klöster sowie einige Privathäuser.

 

"Die Marke Histolith bündelt alle von uns eigens für die Denkmalpflege entwickelten Materialien wie Fassadenfarben, Innenfarben, Kalkfarben, Putze und Spachtelmassen, das Trass-Sanierputzsystem sowie Holzfarben und Ergänzungsprodukte unter einem europaweit bekannten Qualitätslabel. Damit können wir Denkmalpflegern, Architekten und Verarbeitern ein komplettes Produktprogramm für alle Maßnahmen der denkmalgerechten Sanierung von historischen Bauwerken aus einer Hand anbieten!", sagt Christian Ofner, Histolith-Objektberater bei Synthesa.

 

Barockes Bürgerhaus in Freistadt mit Histolith-Fassade.
Prachtvolles altes Rathaus in Sarajevo, instand gesetzt mit Histolith-Innenwand-Beschichtungen.