Pressemitteilungen 2015

« Zurück

30 Jahre Primasil von Synthesa

01.09.2015

Generationen vertrauen der „Perle auf der Fassade": Siegfried und Elmar Kreuziger, Malermeister aus Hausmening/NÖ.

 

Wir schreiben das Jahr 1985. Jahrhundert-Kicker Christian Ronaldo erblickt das Licht der Welt. Die Band Opus fährt mit dem Song „Live is Life" einen Megahit ein. Und Falco landet mit dem Hit „Rock me Amadeus" in den amerikanischen Charts. Gorbatschow wird Generalsekretär der KPdSU. Und verändert damit wenig später das Weltgeschehen …

 

Und in Perg entwickelt ein findiges Synthesa-Team eine neuartige und bis heute ungebrochen beliebte Fassadenfarbe: Primasil! Eine wasserverdünnbare Emulsionsfarbe auf Silikonbasis. Seit 30 Jahren beugt sie der Oberflächenverschmutzung durch ein extrem wasserabweisendes Verhalten vor. Hoch wasserdampfdurchlässig, spannungsarm, licht- und wetterbeständig sorgt sie dafür, dass Fassaden selbst nach Jahren der Beanspruchung aussehen, wie am ersten Tag. Nicht umsonst wird Primasil auch heute noch als „Perle an der Fassade" bezeichnet.

 

Hervorragendes Beispiel ist die Fassade der Volksschule Judenburg, die vor 30 Jahren mit Primasil beschichtet wurde. Die Farbe und die gesamte Mauertextur wirkt frisch und sauber wie eh.

Das beweist auch eine Versuchsreiche, die der Vorarlberger Malermeisterverband angelegt hatte. Auf einem extremen Wetter-Bedingungen ausgesetzten Versuchsstand wurden die gängigsten österreichischen Fassadenfarben vier Jahre lang Wind, Wetter, Schatten, Nebel und sonstigen Einflüssen ausgesetzt. Das Ergebnis: die mit Primasil beschichtete Versuchsplatte ist nach wie vor in Top-Zustand.

 

„Primasil ist für uns die rundum perfekte Fassadenfarbe! Egal ob am Neubau oder bei Renovierungen. Wir haben damit den Werkstoff für beste Ergebnisse in Händen", sagt Malermeister Siegfried Kreuziger aus Hausmenning/NÖ.

 

Primasil wird CO2-neutral am Synthesa-Standort in Perg produziert und in renommierten Malerbetrieben sowie 116 Synthesa Profi-Shops österreichweit vertrieben.

 

Treueaktion und mehr Infos

Vor 30 Jahren erhielt die Fassade der Volksschule Judenburg vom Malerbetrieb Hubinger einen Anstrich mit Primasil.
Das erste Primasil-Gebinde vor 30 Jahren.