Pressemitteilungen 2014

« Zurück

Design trifft Natur

06.11.2014

Der großzügige Spa-Bereich mit Entspannungs-Zonen. Hier kommen Synthesa Produkte, z.B. Capalac Profi seidenmatt für die Deckenbeschichtung, zum Einsatz.

 

Eingebettet zwischen Hoher Munde, Wetterstein, Karwendel, Möserer See und Wildmoos mit grandiosem Blick ins Inntal liegt das im Sommer 2014 eröffnete Ressort „For Friends".  Die „grünen" Innenfarben für das exklusive Tiroler Fünfsterne-Hotel kommen von Synthesa.

 

Das nach den Plänen des Wiener Architekten Arkan Zeytinoglu gestaltete und vom Telfer Büro Walch ausgeführte Design-Hotel entspricht so gar nicht dem Klischee von alpiner Hotelarchitektur. Hier wird auf moderne, innovative und nachhaltige Weise konsequent von Lederhosenarchitektur Abschied genommen. Dabei wird nicht auf die Einbindung regionaler Materialien wie Holz oder Stein verzichtet, die die besonders heimelige  Atmosphäre des Hotels schaffen.

 

Das Objekt mit seinen 57 Zimmern und fünf Zimmertypen von 35 bis 118 Quadratmeter, fünf Spezialitäten-Restaurants und 1500 m² Spa-Landschaft mit zahlreichen Wellness-Angeboten wurde zum Konzept passend als „Green Building" ausgeführt. Es zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Ressourceneffizienz in den Bereichen Energie und Wasser aus, während gleichzeitig der Einsatz von natürlichen Baumaterialien favorisiert wird.

 

Dazu zählt auch die Innenfarbe, die neben Holz die Innen-Wandgestaltung des Design-Hotels dominiert. Der Innsbrucker Malerbetrieb Erdin vertraute in diesem Fall auf die Synthesa Innendispersion Extra. „Sie ist nicht nur einfach und wirtschaftlich zu verarbeiten, sondern trägt auch das österreichische Umweltzeichen, das als Garant für umweltfreundliche und nachhaltige Produkte sowie für Qualität und Langlebigkeit steht. Die Farbe ist Allergie- und Schadstoff-geprüft sowie physiologisch unbedenklich. Also die perfekte Innenfarbe für öffentliche Gebäude!", erklärt Synthesa Malerberater Franz Stöllner von der Synthesa Niederlassung Kematen bei Innsbruck.

 

Neben der Synthesa Innendispersion für die Wände kam außerdem das Produkt Capalac Profi Objektlack für Decken und verschiedene Flächen aus Holz und Metall zum Einsatz.

 

Was dem Maler bei Großprojekten dieser Art am meisten hilft, sind eine verlässliche Materialqualität und ein ebenso verlässlicher Lieferant. „Die größte Herausforderung war es, den Bauzeitplan einzuhalten. Denn der Zeitkorridor, in dem wir zum Einsatz kamen, wurde sehr eng gehalten. Da ist es unbedingt notwendig, dass die Lieferung, Gebindegrößen, verarbeitungsfertige Einstellung der Produkte voll passen. Das hat mit Synthesa sehr gut funktioniert", erzählt Emine Bozkurt, Inhaber der Malerei Erdin.

 

Die Wände in den Wohnbereichen sind mit Synthesa Innendispersion Extra in Cremeweiß ausgeführt.
Modern, stylisch und zugleich Ressourcen schonend - das nach dem Wiener Architekten Arkan Zeytinoglu gestaltete Fünfsterne-Hotel ist als Green Building konzipiert.
Eines der fünf stimmungsvollen Spezialitäten-Restaurants des Design-Hotels.