Pressemitteilungen 2014

« Zurück

Dekoratives Entree für Flagshipstore

12.06.2014

Ein multikultureller Willkommensgruß dominiert den Eingangsbereich, der in der Art eines Foyers gestaltet ist.


Mit der Gestaltungstechnik „PhotoVision" lässt sich jede gewünschte bildhafte Umsetzung verwirklichen

Der Salzburger Maximarkt in Anif hat sich im Zuge des Neubaus auch gleich ein neues Gesicht gegeben. Die verwendete Technik heißt PhotoVision und gestattet die Applikation photorealistischer Motive auf Wand und Fassade. Dabei wird ein auf ein Textilgitter gedrucktes Motiv in einer transparenten Beschichtung eingebettet. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ausgeführt wurde das Projekt Maximarkt von "Fassadenbild.com" aus Kirchdorf an der Krems (OÖ).

"Das von Fassadenbild.com in Kooperation mit LASSNIG advertising&design entwickelte Konzept 'Willkommen in der Vielfalt' sorgt für ein herzliches Willkommen und bezieht einen Großteil der Frontfassade des Verbrauchermarktes mit ein" erläutert Maximarkt-GF Thomas Schrenk die Gestaltung der Außenfassade. Der Willkommensgruß setzt sich im Eingangsbereich fort, der in der Art eines Foyers gestaltet ist. In fünf Sprachen weckt die Formel "Blick hinter die Kulissen" die Neugier auf das Innere. Die integrierten Fenster gestatten den Blick in die moderne Backstube oder in das Lounge-Cafe. Ein schwungvoller roter Faden eint die gesamte Komposition und führt direkt zum Eingang hin.

PhotoVision wurde vom Kirchdorfer Maler- und Lackierermeister Ewald Ploner zusammen mit dem oö Farbenhersteller Synthesa entwickelt und eignet sich perfekt zur Verwirklichung visueller Botschaften auf Fassade und Innenwand. Für Maler-Fachverkaufsleiter Ing. Hannes Mayerhofer von Synthesa, der die Technik zusammen mit Ewald Ploner zur „Serienreife" führte, geht der besondere Nutzen aber noch darüber hinaus: "PhotoVision ist auch das ideale Medium für die Reproduktion künstlerischer oder historischer Motive nach einer thermischen Sanierung. Mit dem vorher photographisch abgenommenen Bild lässt sich das Motiv auch auf der Oberfläche eines modernen WDVS originalgetreu reproduzieren."
Der neue Anifer Maximarkt ist seit Oktober vergangenen Jahres wieder vollständig geöffnet. Er macht seinem Namen "Maxi-Markt" alle Ehre. Auf seiner Verkaufsfläche von rund 6.000 qm ist er nicht nur der modernste Familienmarkt Österreichs, sondern auch der attraktive Flagshipstore von Maximarkt. Der Anifer Maximarkt ist über die Abfahrt Salzburg Süd zu erreichen.

Mehr Information über die Gestaltungstechnik "PhotoVision":
www.fassadenbild.com
 

Die Gestaltungstechnik "PhotoVision" gestattet die Applikation photorealistischer oder graphischer Motive auf Wand und Fassade.
Willkommen in der Vielfalt - die Gestaltung bezieht einen Großteil der Frontfassade des Flagshipstores ein.