Pressemitteilungen 2014

« Zurück

App-laus für den "Bunten Elefanten"

02.06.2014

eAward-Preisverleihung am 30. Jänner 2014 in Wien v.l.n.r.: Barbara Novak (LAbg. Wien), Alfred Palkoska (Synthesa), Martin Sprengseis (bluesource), Knud Steiner (FAW), Martin Szelgrad (Report Verlag) (Foto: Report Verlag)

Synthesa erzielt Auszeichnung für mobile Bestell-Software

Jubel bei Synthesa: Eine im Vorjahr für Synthesa realisierte App landete am dritten Platz beim österreichweiten IT-Wirtschaftspreis „eAward". Entwickelt wurde die zeitgemäße Anwendung  mit dem Namen „Bunter Elefant" von der Software-Schmiede bluesource in Kooperation mit dem Institut FAW – beide mit Sitz im Softwarepark Hagenberg.

Der digitale Bestelldienst von Farben, Putzen, Lacken und Lasuren direkt von der Baustelle ist für viele Synthesa-Kunden inzwischen gängige Realität. „Mit diesem neuen Service ermöglichen wir unseren Kunden als einer der ersten in der Branche Bestellungen schnell, bequem, einfach und zu jeder Tages- und Nachtzeit durchzuführen", betont Prok. Alfred Palkoska, IT-Verantwortlicher von Synthesa. Kunden können ganz einfach ihren Nachschub per Scannen des Barcodes am Gebinde, das nachbestellt werden muss, organisieren. Anschließend führt die App den Benutzer sehr anwenderfreundlich durch den Bestellvorgang.

Neben der Auswahl von Farbcodes, Lieferadressen oder der Eingabe von kundenspezifischen Identifikationsmerkmalen, informiert die App über den frühest möglichen Liefertermin, sollten bestimmte Artikel nicht vorrätig sein.

Wer mit dieser App, die für Synthesa-Kunden kostenfrei für die Plattformen iOS, Android und Blackberry verfügbar ist, von Montag bis Donnerstag bis 15 bestellt, wird am zuvor definierten Tag beliefert. Auch Freitagsbestellungen bis 11 werden noch am selben Tag bearbeitet und dann laut vorerfasstem Liefertermin ausgeliefert.

"Effizient und intelligent, näher am Kunden geht kaum noch! Eine tolle Anwendung für die Baubranche!" so begründete die Jury ihre Entscheidung, die Synthesa-App in der Kategorie „Web und E-Commerce" auszuzeichnen.

Der jährlich stattfindende Wirtschaftspreis, der heuer zum neunten Mal vergeben wurde, wird vom Fachverlag Report gemeinsam mit der Plattform Digitales Österreich des Bundeskanzleramts sowie weiteren Sponsoren  veranstaltet.

Mehr darüber bei FAW

Perg, Februar 2014