Pressemitteilungen 2017

« Zurück

Ausgezeichnete Synthesa Nachwuchs-Arbeit

01.02.2017

Daumen hoch für die Europa- und Staatsmeister aus der Steiermark: Volker Klug (Gebietsverkaufsleiter Synthesa Steiermark), Sebastian Gruber (1. Platz Bundeslehrlingswettbewerb 2016, 1. Platz Staatsmeisterschaften 2016), Lisa Janisch (Europameisterin 2016), Patrick Reitbauer (2. Platz Staatsmeisterschaften 2016), KommR. Alois Feuchter (Landesinnungsmeister der Maler & Tapezierer Steiermark).

 

Die „grüne Mark" ist ein fruchtbarer Boden für junge Top-Talente im Malergewerbe. Immer wieder stellt die Steiermark bei Lehrlings- und Berufs-Bewerben die Sieger. Die Speerspitze bilden heuer eine Europameisterin und zwei Staatsmeister. Synthesa unterstützte die erfolgreichen Champions auf ihrem Weg zum Olymp.

 

Gut ausgebildeter Maler-Nachwuchs ist das Um und Auf für eine erfolgreiche Branche. Das weiß auch die steirische Berufs-Vertretung und unternimmt große Anstrengungen, die Auszubildenden so professionell wie möglich zu unterstützen. Als Belohnung für diesen Einsatz winkte heuer sogar ein Europameister-Titel. Jungmalerin Lisa Janisch vom Betrieb „Wolfgang Janisch" aus Birkfeld nahm diese Challenge an und ging äußerst erfolgreich daraus hervor. Mit einem Vorsprung von über 20 Punkten auf den Zweitplatzierten erreichte sie in Göteborg bei den „EuroSkills" den Goldtitel „Best of Europe". Ein noch nie dagewesener Abstand!

 

Unterstützt wurde sie bei den Vorbereitungen vom Erfolgstrainer Michael Tobisch, der immer wieder junge Talente bei Bewerben auf die Siegerstockerl führt.

 

Neben dem Europameister- ging auch der Staatsmeistertitel 2016 in die Steiermark: Sebastian Gruber vom Malerbetrieb Gruber aus Kindberg erreichte bei den AustrianSkills die Goldmedaille. Als Zweitplatzierter ging mit Patrick Reitbauer vom Malerbetrieb Friesenbichler aus Birkfeld ebenfalls ein Steirer hervor.

 

„Wir sind stolz darauf, in der Steiermark so viele hervorragende Jung-Talente fördern zu dürfen", sagte Volker Klug von der Synthesa-Niederlassung in Gratkorn bei einem Empfang für die Sieger. „Als Österreichs führender Baufarben-Hersteller ist es uns eine Ehre, mit diversen Zuwendungen die tollen Leistungen des Nachwuchses zu unterstützen".